Zellbereiche benennen und Excel-Formeln übersichtlich und pflegeleicht gestalten

27. April 2012
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Versehen Sie einen Excel-Zellbereich mit einem Namen, um in Formeln und Funktionen besonders einfach darauf zuzugreifen

So legen Sie einen Namen für einen Zellbereich fest

So legen Sie einen Namen für einen Zellbereich fest

Wenn Sie Zellbereiche in Ihren Formeln verwenden, ist es manchmal schwierig, sofort zu erkennen, welche Zellen einer größeren Tabelle eigentlich gemeint sind.

Indem Sie anstelle der Zelladressen wie D3:H2000 einen symbolischen Namen wie "Datenbereich" verwenden, machen Sie Ihre Formeln lesbarer und einfach zu pflegen.

Um einen Namen für einen Zellbereich festzulegen, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Markieren Sie den gewünschten Bereich.
  2. Wenn Sie Excel 2010 oder Excel 2007 verwenden, klicken Sie das Register FORMELN an. In der Gruppe DEFINIERTE NAMEN klicken Sie auf die Schaltfläche NAMENS DEFINIEREN.
    Beim Einsatz von Excel bis einschließlich Version 2003 rufen Sie den Befehl EINFÜGEN - NAMEN - DEFINIEREN auf.
  3. In allen Versionen zeigt Ihnen Excel ein Dialogfenster an.
     
    So legen Sie einen Namen für einen Zellbereich fest
     
  4. Im Dialogfenster zeigt Ihnen Excel im Feld BEZIEHT SICH AUF bereits den Tabellenbereich an, den Sie zuvor markiert haben. Legen Sie im Eingabefeld NAME für diesen Zellbereich einen Namen fest.
  5. Klicken Sie auf die OK-Schaltfläche, um den Namen zu übernehmen.

Anschließend können Sie den definierten Namen als Synonym für den Zellbereich direkt in Ihren Formeln verwenden. Die folgende Abbildung zeigt, wie eine solche Formel aussehen kann:

Verwenden Sie einen symbolischen Namen anstelle eines Zellbereichs

Der Einsatz symbolischer Namen ist auch dann sinnvoll, wenn Sie mit Zellbereichen arbeiten, die sich häufig verändern. Dann können Sie den bestehenden Namen auf einen neuen Zellbereich anpassen. Automatisch verändert Excel damit auch den Zellbereich aller Formeln, in denen der Name verwendet wird.

Um einen bestehenden Namen zu verändern, wählen Sie in Excel 2010 und 2007 das Kommando NAMENS-MANAGER in der Gruppe DEFINIERTE NAMEN  im Register FORMELN. Beim Einsatz von Excel bis einschließlich Version 2003 verändern Sie definierte Namen über das Kommando EINFÜGEN - NAMEN - DEFINIEREN.

  • Excel Vorlagen zum Sofort-Download
  • Geprüfte Vorlagen zum Sofort-Einsatz
  • Gratis Makros & Add-Ins im Downloadcenter

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"