Zellschutz-Dialogfenster per Makro aufrufen

06. August 2010
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Wie Sie das Zellen-schützen-Kommando in Ihre Makros einbauen

Um den Zellschutz einer Zelle oder eines Zellbereichs zu verändern, rufen Sie das Kommando "Zellen formatieren" auf und aktivieren das Register "Schutz".

Sie können das Dialogfenster auch aus einem Makro heraus aufrufen. So geben Sie dem Anwender Ihrer Makrolösungen die Möglichkeit, den Schutz selbst festzulegen.

Um das Dialogfenster "Zellen formatieren - Schutz" in Ihren Makros aufzurufen, setzen Sie folgende Kommandos ein:

Sub ZellschutzAufrufen()
Application.Dialogs(xlDialogCellProtection).Show
End Sub

Beim Aufruf startet Excel das bekannte Dialogfenster "Zellen formatieren" mit dem aktivierten Register "Schutz", wie in der folgenden Abbildung zu erkennen ist:

Sie können auch sehen, dass dieses Register das einzige ist, das im Dialogfenster dargestellt wird.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"