Zufallszahlen automatisch anlegen

09. September 2009
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

So erzeugen Sie Zufallszahlen per Makro

Sie möchten Ihre Kalkulationen mit Zufallszahlen testen? Dann können Sie die Funktion ZUFALLSZAHL verwenden.

Einfacher machen Sie es sich mit einem Makro. Das folgende Makro erzeugt in einem markierten Bereich blitzschnell Zufallszahlen als Konstanten:

Sub Zufallszahlen()
Dim Zelle As Range
For Each Zelle In Selection
 Zelle.Value = "=rand()"
 Zelle.Value = Zelle.Value
Next Zelle
End Sub

Markieren Sie zuerst einen Zellbereich in einer Tabelle Ihrer Wahl und rufen Sie anschließend das Makro auf. Excel legt nun in jeder Zelle des markierten Bereichs eine Zufallszahl ab. Die Zahlen werden sofort als Konstanten eingetragen. Die folgende Abbildung zeigt, wie das Ergebnis aussehen kann:

Wenn Sie anstelle der Konstanten dafür sorgen möchten, dass die Funktion ZUFALSZAHL in den Zellen erscheint, löschen Sie die folgende Anweisung aus dem Quelltext:

Zelle.Value = Zelle.Value

Tipp: Falls Sie wissen möchten, wie Sie Makros in Excel eingeben und starten, finden Sie hier eine Kurzbeschreibung: http://www.exceldaily.de/excel-makros-vba/artikel/d/so-geben-sie-makros-in-excel-ein.html

  • Excel Vorlagen zum Sofort-Download
  • Geprüfte Vorlagen zum Sofort-Einsatz
  • Gratis Makros & Add-Ins im Downloadcenter

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"