Zufallszahlen für Ihre Excel-Kalkulationen verwenden

24. Juli 2008
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Wie Sie mit Excel zufällige Zahlen anlegen

Ob Sie Ihre Kalkulationen testen möchten oder neue Modelle anlegen: Zufallszahlen eignen sich besonders gut. Durch ihren Einsatz können Sie prüfen, ob Ihre Berechnungen auch dann fehlerfrei funktionieren, wenn sie schwankende Zahlen als Ausgangsbasis verwenden.

Über die Funktion ZUFALLSZAHL können Sie zufällige Werte in Excel produzieren. Die Funktion liefert eine Zahl zwischen 0 und 1, wie die folgende Abbildung zeigt:

Bei jeder Neuberechnung des Arbeitsblatts setzt Excel einen neuen Wert für die Zufallszahl ein.

Natürlich ist eine Zufallszahl zwischen 0 und 1 für viele Anwendungen ungeeignet. Um eine Zahl zwischen zwei festen Grenzen zu erzeugen, setzen Sie die Funktion in einer Formel ein. Stellen Sie sich vor, Sie möchten eine Zufallszahl zwischen 100 und 150 anlegen. Dann verwenden Sie die folgende Formel:

=ZUFALLSZAHL()*50+100

Zur Erläuterung der verwendeten Argumente: Die erste Zahl (50) ergibt sich aus der Differenz zwischen der Obergrenze (150) und Untergrenze (100) der gewünschten Zufallszahl. Die am Ende der Formel addierte Zahl 100 ist die Untergrenze.

Zwar bietet Excel auch die Funktion ZUFALLSBEREICH an, mit der Sie eine Zufallszahl sofort in einem bestimmten Wertebereich erzeugen können. Diese Funktion hat aber den Nachteil, dass sie nur funktioniert, wenn das Add-In „Analyse-Funktionen“ eingeschaltet ist.

Wenn Sie anstelle einer Zufallszahl mit Nachkommastellen einen ganzzahligen Wert verwenden möchten, kombinieren Sie die Formel mit der Funktion GANZZAHL.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"