Aus OpenOffice.org wird LibreOffice

02. Oktober 2010
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Gravierende Änderungen bei OpenOffice.org: Die freie Alternative zu Microsoft Office wird künftig auf den Namen LibreOffice hören. Grund für diese Umbenennung ist die Entscheidung, die internationale Document Foundation zu gründen.

Durch die Document Foundation soll die weitere Existenz und Entwicklung von LibreOffice sichergestellt werden. Da die Rechte an dem Namen OpenOffice.org bei Oracle liegen, musste ein neuer Name für das freie Office-Paket her.

Durch die Gründung der Document Foundation soll LibreOffice außerdem in die Unabhängigkeit geführt werden: Bislang war der Software-Gigant für die Weiterentwicklung von OpenOffice.org verantwortlich. Oracle wurde auch dazu eingeladen, gemeinsam mit der Community an LibreOffice zu arbeiten – dadurch könnte auch der Markenname OpenOffice.org wieder eingebracht und genutzt werden. Bislang hat Oracle auf diese Einladung jedoch nicht reagiert.  

Für die Document Foundation kann jeder tätig werden, der Interesse und Lust an einer Weiterentwicklung von LibreOffice hat. Die Gründer der Document Foundation hoffen, dass LibreOffice in naher Zukunft eine ähnliche Bedeutung für Office-Anwendungen haben wird, wie es Firefox bereits am Browsermarkt hat.

Eine Beta-Version von LibreOffice ist unter www.libreoffice.org verfügbar.

So nutzen Sie endlich alle Office-Möglichkeiten!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"