Besser schreiben mit dem LanguageTool

28. August 2014
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Das Plugin für LibreOffice überprüft nicht nur Ihre Rechtschreibung, sondern erkennt auch eine Vielzahl sprachlichen Stolperfallen.

Windows+Linux / Deutsch / Open Source. Wenn Sie mit LibreOffice schreiben, können Sie die Rechtschreibung schon bei der Eingabe vom Programm überprüfen lassen. Um Ihre Texte noch weiter aufzupolieren, können Sie mit LanguageTool ein Werkzeug installieren, das zusätzlich zur Rechtschreibung auch Grammatik und Stil überprüft.

LanguageTool bewahrt Sie vor sprachlichen Fallstricken wie zum Beispiel „Meines Wissens nach“ (das „nach“ ist zu viel) oder „Peter hat gegangen.“ (Es muss heißen: „…ist gegangen“). Bei Bewerbungen oder anderen wichtigen Texten sollten Sie sich aber nicht nur auf LanguageTool verlassen, denn es erkennt bei weitem nicht alle Fehler. Ich hatte beim Schreiben dieses Textes einige Fehler eingebaut – manche wurden erkannt, andere nicht.

Laden Sie das Plugin von der Projektseite herunter und öffnen Sie es mit LibreOffice. Es wird automatisch installiert. Starten Sie LibreOffice neu. Danach finden Sie "LanguageTool" als neue Option im Menü "Extras". In den Optionen des Programms können Sie einstellen, welche Aspekte Ihrer Texte überprüft werden sollen. LanguageTool findet typische Fehler in Briefen und E-Mails, enthält eine Liste von Wörtern, die leicht verwechselt werden, entlarvt verhunzte Redewendungen und vieles mehr.

LanguageTool ist ein Gemeinschaftsprojekt, an dem Sie selbst teilnehmen können. Die Community sammelt sprachliche Regeln, indem sie eine falsche und eine richtige Variante eines Satzes speichert. Wenn Sie so eine Regel beisteuern möchten, rufen Sie in Ihrem Browser den Regel-Editor von LaguageTool auf und tragen Ihre Beispielsätze ein.

Mehr zum Thema

So nutzen Sie endlich alle Office-Möglichkeiten!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"