Bessere Darstellung von OpenOffice auf Notebooks

19. Mai 2010
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Obwohl die Displays von Notebooks notgedrungen relativ klein sind, ist die Auflösung recht hoch, sodass Symbole häufig kaum erkennbar ist. Besonders augenfällig wird das bei OpenOffice, denn die dort verwendeten Symbole sind ziemlich klein und deshalb auf Notebook-Displays mit hoher Auflösung nur schwierig erkennbar.

Doch mit einigen Handgriffen lässt sich die Darstellung verbessern - natürlich auch auf regulären Monitoren, falls Ihnen auch an Ihrem Desktop-PC die Symbole zu klein sein sollten:

  1. Klicken Sie dazu in OpenOffice auf "Extras/Optionen".
  2. Wechseln Sie dann n den Bereich "OpenOffice.org/Ansicht".
  3. Dort können Sie jetzt im Bereich "Skalierung" einen höheren Wert eintragen. Experimentieren Sie hier ein wenig, bis Sie den optimalen Wert gefunden haben - ein Wert von "120 %" ist aber in den meisten Fällen sinnvoll.
  4. Ändern Sie außerdem die "Symbolgröße" auf "Groß" und den "Symbolstil" auf "Hoher Kontrast".

Durch diese Änderungen werden sowohl die Symbole als auch Menübefehle um 20 Prozent vergrößert im Vergleich zur regulären Darstellung (100 Prozent).

So nutzen Sie endlich alle Office-Möglichkeiten!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"