Was genau haben Sie an dem PDF geändert?

30. April 2019
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Neulich arbeitete ich mit einer Kundin an einer Broschüre. Wie immer gab es Änderungswünsche und mehrere Versionen. Die Kundin verlor schließlich den Überblick und fragte mich: "Was genau haben Sie eigentlich zuletzt geändert?" Ich sagte es ihr. Sie hätte es aber auch ganz leicht selbst herausfinden können.

Windows+Linux / Deutsch / Open Source. Wenn Sie zwei PDF-Dateien miteinander vergleichen möchten, dann ist DiffPDF das Programm der Wahl. DiffPDF zeigt die Differenzen, also die Unterschiede zwischen den Dokumenten. Es ist ganz einfach, Sie brauchen nur drei Klicks:

  • Klick 1: Sie klicken links oben auf "Datei #1" und öffnen Ihre erste PDF-Datei.
  • Klick 2: Sie klicken rechts oben auf "Datei #2" und öffnen Ihre zweite PDF-Datei.
  • Klick 3: Sie klicken rechts in der Mitte auf "Vergleichen".

Je nach Größe der Dateien kann der Vergleich ein paar Sekunden oder auch mehr als eine Minute dauern. Sie sind mit DiffPDF aber auf jeden Fall schneller fertig, als wenn Sie die Dateien manuell vergleichen würden!

Es gibt DiffPDF in mehreren Versionen. Eine davon ist Open Source. Diese Version wird zwar nicht mehr weiter entwickelt, funktionert meiner Erfahrung nach aber einwandfrei.

Die Unterschiede werden in den PDF-Dokumenten rot markiert. Das Programm zeigt immer zwei Seiten nebeneinander zum Vergleich an. Ganz am linken Rand des Fensters zeigt eine rote Markierung Unterschiede an, auf der Seite selbst sind die Unterschiede dann noch einmal rot hinterlegt.

Es gibt drei "Vergleichsmodi", die Sie rechts oben unter "Steuerung" umschalten können. Für Textvergleiche schalten Sie "Wort-für-Wort" ein. Geht es um Bilder, Grafiken oder Seitengestaltung, dann schalten Sie in den "Visuellen" Vergleichsmodus.

Mehr zum Thema:

So nutzen Sie endlich alle Office-Möglichkeiten!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"