Dokumente weitergeben - so geht's!

13. Oktober 2016
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

LibreOffice benutzt das Dateiformat ODF, das Open Document Format. Dieses Format ist als internationaler Standard anerkannt. Trotzdem passiert es oft, dass man ODF-Dokumente an Geschäftspartner oder Freunde verschickt und die Antwort lautet: "Kann ich nicht öffnen!"

Windows+Linux / Deutsch / Open Source. Ihr Mail-Partner kann Ihre LibreOffice-Dokumente nicht lesen? Dafür gibt es drei mögliche Lösungen:

  1. Ihr Gegenüber installiert LibreOffice. Manche sind dazu bereit, andere nicht.
  2. Sie verschicken Ihre Dokumente im PDF-Format. Das hat hat mehrere Vorteile:

    • PDF ist unabhängig von Microsoft auf jedem Rechner lesbar, der einen Adobe-Reader hat.
    • Es lässt sich nur sehr schwer ändern.
    • Alle Formatierungen bleiben erhalten.

  3. Sie speichern im Format von Microsoft Office. Das ist die Lösung, wenn Ihr Gegenüber kein LibreOffice installieren will und das Dokument weiter bearbeiten soll.

So speichern Sie PDF
Als ich das erste Mal versucht habe, mit LibreOffice ein PDF-Dokument zu erzeugen, wäre ich fast verzweifelt. Die Lösung war zu einfach! In der Symbolleiste finden Sie eine PDF-Schaltfläche. Anklicken - fertig. Diese Schaltfläche hatte ich übersehen, und in früheren Versionen hatte LibreOffice keinen Menübefehl für PDF. Inzwischen gibt es den Befehl "Datei/Exportieren als PDF".

So speichern Sie Microsoft-Formate

  1. Klicken Sie auf "Datei/Speichern unter".
  2. Im Speicherdialog können Sie den Dateityp einstellen.
  3. In der Liste - die leider nicht alphabetisch sortiert ist - finden Sie mehrere Microsoft-Formate. Am weitesten verbreitet ist "Microsoft Word 97/2000/XP".
  4. Für Tabellen benutzen Sie "Microsoft Excel" und für Präsentationen "Microsoft PowerPoint".

Mehr zu LibreOffice

So nutzen Sie endlich alle Office-Möglichkeiten!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"