Leere Büros beim freien Office

07. November 2010
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Freunde der freien Office-Suite OpenOffice.org müssen jetzt eine bittere Pille schlucken: 33 Entwickler haben mitgeteilt, dass sie nicht mehr länger an dem Projekt mitarbeiten werden. Doch das bedeutet keinesfalls das Ende einer freien Alternative zu Microsoft Office - ganz im Gegenteil.

Die 33 Entwickler, darunter viele Führungskräfte von OpenOffice, haben vielmehr die Konsequenzen aus dem seit Wochen schwelenden Streit um die Zukunft von OpenOffice gezogen. Mit den beiden Hauptsponsoren Oracle und Sun war zwar in punkto Übersetzung und Dokumentation eine erfolgreiche Zusammenarbeit möglich - nicht jedoch bei der Weiterentwicklung des freien Office-Pakets.

Im Dickicht aus Bürokratie und hinausgezögerten Entscheidungen verhedderte sich OpenOffice immer mehr und trat deshalb bereits seit Monaten auf der Stelle.

Doch durch die Gründung der LibreFoundation soll jetzt wieder Schwung in die Entwicklung kommen. Das Ziel der LibreFoundation ist es, OpenOffice aus dem Würgegriff jeglicher kommerzieller Beweggründe zu befreien. Bei LibreOffice handelt es sich also im Prinzip um alten Wein in neuen Schläuchen: OpenOffice wird unter diesem Namen weiterentwickelt - und zwar unter anderem auch von jenen 33 Entwicklern, die bei OpenOffice abgesprungen sind.

Der Software-Riese Oracle, dem die Namensrechte an OpenOffice gehören, wird jedoch unverdrossen OpenOffice weiterentwickeln. Für Sie als Anwender bedeutet dies natürlich eine gewisse Verwirrung, da künftig zwei Varianten des freien Office-Pakets existieren. Wir halten Sie aber natürlich immer auf dem Laufenden über die aktuelle Entwicklungen bei diesen beiden freien Alternativen zu Microsoft Office.

Für die Software-Welt ist dieser gewagte Schritt jedoch ein deutliches Zeichen in eine emanzipiertere Richtung und ein klares Votum gegen kommerzielle Interessen, die dem Grundgedanken von Open-Source widersprechen. 

Download von LibreOffice: www.documentfoundation.org/download/

So nutzen Sie endlich alle Office-Möglichkeiten!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"