Menüschrift in OpenOffice ändern

08. Januar 2011
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Das optische Erscheinungsbild von OpenOffice mag zwar nicht mit der beinahe schon verschwenderischen Opulenz der Menüleiste von Microsoft Office mithalten können – aber immerhin können Sie die Schriftart an Ihre eigenen Vorlieben anpassen:

Standardmäßig wird die Systemschriftart genutzt, um die einzelnen Punkte im Menü von OpenOffice darzustellen. Deshalb müssen Sie zunächst die Nutzung der Systemschriftart deaktivieren, indem Sie auf „Extras/Optionen“ klicken und anschließend bei „Ansicht“ die Option „Systemschriftart für die Benutzeroberfläche verwenden“ deaktivieren.

Wechseln Sie dann in den Zweig „Schriftarten“ und markieren Sie dort „Ersetzungstabelle anwenden.

Auf der linken Seite können Sie jetzt unter „Schriftart“ die Schriftart „Andale Sans UI“ eintragen – hierbei handelt es sich um die Schriftart, die Sie ersetzen wollen.

Wählen Sie jetzt bei „Ersetzen durch“ die Schriftart, in der künftig die Menüs von OpenOffice dargestellt werden sollen. . Wählen Sie anschließend noch das grüne Häkchen rechts neben dem Auswahlfeld aus uns aktivieren Sie die Kontrollboxen „Immer“ sowie „Nur Bildschirm“.

So nutzen Sie endlich alle Office-Möglichkeiten!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"