Neue Farben in LibreOffice

15. Januar 2015
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Wenn Sie Dokumente in LibreOffice farbig gestalten möchten, dann steht Ihnen zunächst nur eine sehr begrenzte Farbpalette zur Verfügung.

Windows+Linux / Deutsch / Open Source. Die Farbpalette von LibreOffice können Sie problemlos um eigene Farben ergänzen. Öffnen Sie dazu die Programmeinstellungen von LibreOffice mit "Extras / Optionen". Im Bereich LibreOffice klicken Sie auf "Farben".

Die Farbpalette erscheint auf der rechten Seite des Fensters. Darüber sind zwei leere Felder zu sehen. Diese füllen sich, wenn Sie eine Farbe anklicken, dann stehen dort der Name der Farbe, und die Farbe selbst wird noch einmal zusätzlich angezeigt. Wenn Ihnen eine Farbe so wenig gefällt, dass Sie sie niemals einsetzen möchten, dann können Sie jetzt rechts auf "Löschen" klicken.

Sie können die angezeigte Farbe auch ändern, indem Sie die Werte für Rot, Grün und Blau (RGB) bearbeiten. Die Werte können für jede Farbe zwischen Null und 255 liegen. Sie können zwar größere Zahlen eintippen, diese werden aber ignoriert. Zwei große Farbquadrate zeigen die Farbe vor und nach der Änderung an. Um Ihre Änderung zu speichern, klicken Sie auf "Ändern".

Wenn Sie die Farben lieber in dem Modus bearbeiten möchten, den auch der Drucker verwendet, dann schalten Sie den Farbmodus von RGB auf CMYK. Jetzt werden die Farben nicht mehr in Rot, Grün und Blau zerlegt, sondern statt dessen in Cyan, Magenta, Gelb (Y) und Schwarz (K).

Um eine Farbe hinzuzufügen, geben Sie Ihrer neuen Farbe zuerst im oberen Eingabefeld einen Namen. Klicken Sie dann auf  "Hinzufügen". Die neue Farb-Bezeichnung wird zunächst mit der aktuell ausgewählten Farbe vorbelegt. Damit die neue Farbe dann auch wirklich den richtigen Farbton annimmt, können Sie sie jetzt wie oben beschrieben ändern.

So nutzen Sie endlich alle Office-Möglichkeiten!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"