OpenOffice.org 3.2: Fehler in Impress verzögert finale Version

25. Januar 2010
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Der ursprünglich geplante Veröffentlichungstermin für OpenOffice.org 3.2 lässt sich von den Entwicklern leider nicht einhalten, seitdem ein Fehler in dem Präsentationsprogramm Impress entdeckt wurde.

Durch diesen Fehler kann OpenOffice.org 3.2 zum Absturz gebracht werden, weshalb er noch vor der Veröffentlichung der finalen Version ausgemerzt werden muss. Deshalb wird auch noch ein vierter Release Candidate veröffentlicht, sodass ein genauer Termin für die finale Version von OpenOffice.org 3.2 noch in den Sternen steht. Als sehr wahrscheinlich gilt aber Februar 2010, da ursprünglich Januar 2010 angedacht war. Die Beseitigung des Bugs in Impress dürfte keine längere Zeit in Anspruch nehmen.

Falls Sie nicht mehr bis zur Veröffentlichung warten möchten und Impress  nicht nutzen, dann spricht nichts dagegen, dass sie den dritten Release Candidate von OpenOffice.org nutzen: Der Funktionsumfang ist identisch mit der finalen Version und es wurden bislang keine Fehler in den restlichen Bestandteilen der freien Office-Suite gefunden.

Download von OpenOffice.org 3.2 Release Candidate 3: http://download.openoffice.org/all_rc.html

So nutzen Sie endlich alle Office-Möglichkeiten!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"