So betten Sie das Originaldokument ins PDF ein

11. Juni 2015
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Mit LibreOffice können Sie PDF-Dateien erzeugen, die der Empfänger trotzdem bearbeiten kann.

Windows+Linux / Deutsch / Open Source. PDF-Dateien haben sich als universelles Ausgabeformat etabliert. Ihr wichtigster Vorteil ist, dass sie auf jedem Bildschirm und auf jedem Drucker gleich aussehen. Der größte Nachteil ist jedoch, dass man sie nicht - oder nur sehr schwer - weiter verarbeiten kann. So wird vor allem von Open-Data-Aktivisten kritisiert, dass viele Daten, die im öffentlichen Interesse weiter analysiert werden sollten, im unpraktischen PDF-Format vorliegen.

Was soll man also tun? Entweder man stellt mit PDF sicher, dass jeder die Datei korrekt anzeigen kann, oder man erlaubt mit dem LibreOffice-Format die komfortable Weiterverarbeitung.

In LibreOffice können Sie diesem Dilemma entgehen, indem Sie Ihr Dokument als PDF exportieren, dabei aber zusätzlich zum PDF noch einmal die gleichen Seiten im LibreOffice-Format dazupacken.

Klicken Sie dazu auf "Datei / Exportieren als PDF...". Es erscheint das Fenster "PDF-Optionen" Hier kreuzen Sie unter dem Karteireiter "Allgemein" rechts an, dass Sie eine "Hybrid-PDF (eingebettete ODF-Datei)" erzeugen möchten.

Wer die fertige PDF-Datei mit einem Doppelklick öffnet, bekommt das PDF zu sehen. Wer dagegen in LibreOffice auf "Datei / Öffnen" klickt und dann das PDF ansteuert, bekommt das Original im LibreOffice-Format zu sehen und kann es auch weiter bearbeiten.

Mehr zum Thema PDF

So nutzen Sie endlich alle Office-Möglichkeiten!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"