So binden Sie Adressenlisten für Serienbriefe ein

04. November 2014
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Die Einladung zur Party, ein Rundschreiben an alle Vereinsmitglieder, Broschüren an Kunden - Serienbriefe sind in vielen Situationen nützlich.

Windows+Linux / Deutsch / Open Source. Um einen Brief für eine ganze Liste von Adressaten auszudrucken, müssen Sie LibreOffice mitteilen, wo die Adressen zu finden sind, oder anders formuliert: Welche Adressdatenquelle möchten Sie verwenden? Haben Sie eine Adressenliste als Tabelle in Calc angelegt? Oder möchten Sie auf das Adressbuch von Windows oder Thunderbird zugreifen? Um LibreOffice mitzuteilen, woher es die Adressen nehmen soll, starten Sie den Menübefehl "Datei / Assistenten / Adress-Datenquelle".

Im Adressdatenquellen-Assistenten wählen Sie zunächst den Typ des Adressbuchs aus. Die Adressen von Thunderbird, Outlook oder Windows können Sie einfach ankreuzen. Haben Sie mehrere getrennte Adressenlisten in Ihrem Adressbuch, so können Sie im nächsten Schritt eine davon auswählen. Zuletzt können Sie noch einen Speicherort und einen Namen für diese Adressquelle angeben. Ich empfehle immer, aussagekräftige Namen zu vergeben, wie zum Beispiel "Hochzeitsgäste" oder "Alle meine Adressen".

Wenn Sie Ihre Adressenliste in einer Tabelle gesammelt haben, dann klicken Sie als Adressbuchtyp eine "andere externe Datenquelle". Wenn Sie auf "Weiter" und dann auf "Einstellungen" klicken, wird als nächstes der Datenbanktyp abgefragt. Das ist in diesem Fall ein "Tabellendokument". Sie können an dieser Stelle aber auch auf viele andere Datenformate zugreifen. Das Programm fragt dann nach dem Speicherort Ihrer Tabellendatei. Als nächstes legen Sie in der "Feldzuordnung" fest, in welchen Tabellenspalten Namen, Straßen und so weiter gespeichert sind. Um die Adressen schließlich in Ihren Brief einzufügen, starten Sie den "Serienbrief-Assistenten", den Sie im Menü unter "Extras" finden.

Mehr zum Thema

So nutzen Sie endlich alle Office-Möglichkeiten!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"