So fügen Sie Texte aus Fremdquellen in Writer ein

14. August 2014
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Wie hätten Sie's denn gern, mit oder ohne Formatierung?

Windows+Linux / Deutsch / Open Sopurce. Wenn Sie in LibreOffice Writer Texte aus anderen Programmen per Zwischenablage einfügen, so werden diese zunächst ohne Formatierung übernommen. Meist ist das auch gut und richtig so, denn Formatierungen aus Fremdprogrammen sorgen im Allgemeinen für mehr Ärger als Komfort. (Word-Benutzer können ein Lied davon singen, denn Microsofts Office-Paket versucht die Fremdformate immer umzusetzen - mit mäßigem Erfolg.)

Möchten Sie die Fremdformate aber nutzen, so rufen Sie den Menübefehl "Bearbeiten / Inhalte einfügen" auf. Befindet sich HTML aus dem Internet in der Zwischenablage, so können Sie dieses nun nicht nur als "Unformatierten Text" einfügen, sondern auch als "HTML (Hypertext Markup Language)". Das ist vor allem dann hilfreich, wenn Sie die Hyperlinks nutzen möchten, die in HTML-Seiten meist enthalten sind. Unformatierter Text lässt sich nämlich nicht anklicken, um andere Seiten aufzurufen.

Möchten Sie noch mehr Formate übernehmen, dann können Sie die Internet-Seite auch im Firefox mit "Datei / Seite speichern unter" auf der Festplatte ablegen und in Writer mit "Datei / Öffnen" aufrufen.

Oder Sie ziehen die Datei gleich aus der Adresszeile des Browsers in Ihr Writer-Dokument. Bei letzterer Methode erscheint das Fenster "Bereich einfügen". Achten Sie darauf, dass Sie hier den Schreibschutz ausschalten, sonst können Sie die Seite nicht bearbeiten.

Writer versucht nun, so viele Formate wie möglich zu übernehmen. Auch die Kommentare, die sich in HTML-Seiten meist verstecken, werden übernommen. Wenn Sie die verschiedenen Verfahren ausprobieren, werden Sie feststellen, dass der unformatierte Text meist die sinnvollste Variante ist.

Mehr zu Writer

So nutzen Sie endlich alle Office-Möglichkeiten!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"