So speichern Sie vertrauliche PDF-Dateien richtig

17. November 2016
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Dokumente mit sensiblen Informationen schützen Sie am besten mit einem Passwort.

Windows+Linux / Deutsch / Open Source. Immer wieder tauchen PDF-Dateien mit eigentlich vertraulichen Daten in der Öffentlichkeit auf. Damit Ihnen das nicht passiert, schützen Sie Ihre Daten mit einem Passwort.

Klicken Sie im Menü von LibreOffice auf "Datei / Exportieren als PDF". Mit dem PDF-Symbol in der Symbolleiste geht es nicht. Im Dialogfenster "PDF-Optionen" wählen Sie den Karteireiter "Sicherheit". Hier klicken Sie auf die Schaltfläche "Kennwörter setzen".

Es erscheint ein kleines Dialogfenster, in dem Sie ein "Öffnen-Kennwort setzen", indem Sie es zweimal eingeben. Damit ist die Datei für den Zugriff von Unbefugten geschützt.

WICHTIG: Schreiben Sie das benutzte Kennwort nicht in die gleiche Mail, mit der Sie auch die Datei verschicken. Am besten geben Sie das Kennwort überhaupt nicht per Mail weiter.

Im Dialogfenster für die Kennwörter finden Sie auch Eingabefelder für ein so genanntes "Rechte-Kennwort". Wenn Sie dieses Kennwort setzen und das Dialogfenster schließen, kommen Sie zurück zum vorigen Fenster. Dort sind jetzt die Optionen auf der rechten Seite aktiv geworden. Diese waren vorher ausgegraut. Sie können hier Ihren Lesern verbieten, das Dokument zu drucken, zu ändern oder Inhalte daraus zu kopieren.

In Scribus geht es ganz ähnlich. Hier wählen Sie im Menü "Datei / Exportieren / Als PDF speichern". Auch hier finden Sie einen Karteireiter "Sicherheit". Kreuzen Sie an, dass Sie "Verschlüsselung benutzen" möchten und geben Sie ein Passwort für den "Benutzer" ein. Sie können auch gleich ankreuzen, ob der Benutzer das PDF drucken, ändern, kopieren oder Anmerkungen hinzufügen darf.

Mehr zum Thema Verschlüsselung

So nutzen Sie endlich alle Office-Möglichkeiten!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"