Zahlenerkennung in OpenOffice Writer ausschalten

02. März 2009
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Wenn eine kleine Tabelle in Writer benötigt wird, dann ist es oftmals zu umständlich, eine separate Calc-Tabelle einzufügen – stattdessen wird die Tabelle direkt in Writer erzeugt und mit den entsprechenden Daten gefüllt. Bei der Eingabe von Zahlengruppen kann ein Automatismus jedoch sehr nervig sein, der eigentlich dazu beitragen soll, dass die Arbeit schneller von der Hand geht:

Doch die Eingabe von beispielsweise „1 – 1“ führt dazu, dass Writer automatisch annimmt, dass es sich dabei um ein Datum handeln soll und somit „01.01.09“ schreibt. Diese Eigenart gewöhnen Sie Writer jedoch ganz schnell ab, indem Sie einfach mit der rechten Maustaste in den jeweiligen Bereich klicken und im Kontextmenü die Option „Zahlenerkennung“ ausschalten.

So nutzen Sie endlich alle Office-Möglichkeiten!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"