Adresse aus Autovervollständigen-Liste entfernen

05. August 2010
Franz Grieser Von Franz Grieser, Outlook, Office, News & Trends ...

So können Sie veraltete E-Mail-Adressen aus der Autovervollständigen-Liste von Outlook entfernen.

Frage: Wenn ich beim Verfassen einer neuen E-Mails die Empfängeradresse ins „An“-Feld eintippe, schlägt Outlook oft schon nach ein, zwei Buchstaben Adressen vor. Nun stehen in der Vorschlagsliste einige veraltete Adressen. Wie kann ich die denn löschen?

Antwort: Einen nicht mehr benötigten Eintrag löschen Sie aus der Autovervollständigen-Liste, indem Sie ihn mit den Pfeiltasten auswählen und die Taste ENTF drücken.

In Outlook 2010 können Sie Adressen mit der Maus entfernen: Sobald Sie den Mauszeiger durch die Liste der Adressen bewegen, erscheint neben dem jeweils ausgewählten Adresse ein „X“. Zum Löschen der aktuellen Adresse klicken Sie einfach auf dieses „X“.

So nutzen Sie endlich alle Outlook-Möglichkeiten!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"