Autokorrektur fehlt

10. November 2010
Franz Grieser Von Franz Grieser, Outlook, Office, News & Trends ...

Wenn in Outlook bis Version 2003 die Autokorrektur fehlt, müssen Sie Word als Mail-Editor einrichten.

Frage: Mein Kollege hat in seinem Outlook 2003 die Möglichkeit, Textbausteine mit der Autokorrektur-Funktion aufzuzeichnen und abzurufen. In meinem Outlook fehlt diese Funktion. Wie bekomme ich die denn?

Antwort: Die Autokorrektur steht in Outlook bis Version 2003 nur dann zur Auswahl (über das Extras-Menü in einem Nachrichtenfenster), wenn Sie Microsoft Word installiert haben und als E-Mail-Editor nutzen. In Outlook 2007 und 2010 ist die Funktion auch verfügbar, wenn kein Word installiert ist.

1. Damit Word als E-Mail-Editor verwendet wird, rufen Sie in Outlook den Befehl „Extras, Optionen“ auf.

2. Auf dem Register „E-Mail-Format“ schalten Sie „E-Mail mit Microsoft Office Word 2003 bearbeiten“ ein.

So nutzen Sie endlich alle Outlook-Möglichkeiten!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"