Bei Problemen mit dem Drag&Drop

26. September 2011
Franz Grieser Von Franz Grieser, Outlook, Office, News & Trends ...

Wenn Sie beim Drag&Drop in Outlook oder anderen Windows-Programmen Schwierigkeiten haben, empfiehlt es sich, das Klick-Einrasten zu aktivieren.

Klick-Einrasten zum Drag&Drop nutzen

Wenn Sie beim Drag&Drop in Outlook oder anderen Windows-Programmen Schwierigkeiten haben, empfiehlt es sich, das Klick-Einrasten zu aktivieren.

Passiert es Ihnen auch öfter, dass Sie E-Mails mit der Maus in den falschen Ordner verschieben? Typischerweise in einen Ordner, der ober- oder unterhalb des gewünschten Zieles liegt?

Eine Möglichkeit, das in Zukunft zu verhindern, ist es, die Mauseigenschaften umzustellen und das sogenannte Klick-Rasten zu aktivieren. Das ist dann allerdings für sämtliche Programme in Windows wirksam und ist am Anfang gewöhnungsbedürftig.

Beim Klick-Einrasten funktioniert das Drag&Drop etwas anders als gewohnt: Hier klicken Sie das Element, das Sie verschieben wollen, an und halten die linke Maustaste fest (die Dauer bestimmen Sie selbst). Dann lassen Sie die Maustaste los, setzen den Mauszeiger an die gewünschte Zielposition und klicken dort einmal – schon wird das vorher angeklickte Element an die Zielposition verschoben.

Zum Verschieben einer E-Mail in einen Ordner, gehen Sie so vor: Klicken Sie die E-Mail an, halten Sie die Maustaste kurz (je nach Einstellung) gedrückt, klicken Sie dann den gewünschten Ordner kurz an.

Das Klick-Rasten schalten Sie so ein:

  1. In Windows XP rufen Sie „Start, Systemsteuerung“ auf und wählen „Maus“ aus. Falls in der Systemsteuerung die Kategorienansicht eingeschaltet ist, klicken Sie auf „Drucker und andere Hardware“ und dann auf „Maus“.
    In Windows 7/Vista rufen Sie „Start, Systemsteuerung“ auf; in der Kategorienansicht klicken Sie auf „Hardware und Sound“ und dann auf „Maus“, in der Symbolansicht klicken Sie direkt auf „Maus“.

  2. Öffnen Sie das Register „Tasten“ und schalten Sie die Option „Klick-Einrasten aktivieren“ ein.

  3. Klicken Sie daneben auf „Einstellungen“.

  4. Es empfiehlt sich, die Dauer, wie lange die Maustaste gedrückt werden muss, zwischen der Mittelposition und „Lang“ einzustellen – sonst interpretiert Windows jedes kurze Zögern, bei dem Sie die Maustaste gedrückt halten, als Beginn einer Drag&Drop-Aktion.

  5. Schließen Sie die Dialoge.

Auch wenn Klick-Einrasten aktiviert ist, können Sie nach wie vor Elemente wie gewohnt mit gedrückter linker Maustaste verschieben. Das Klick-Einrasten gibt Ihnen einfach eine zusätzliche Möglichkeit. Es dauert erfahrungsgemäß einige Stunden, bis man sich daran gewöhnt hat, dass längeres Gedrückthalten der linken Maustaste als Beginn einer Drag&Drop-Aktion interpretiert wird. Falls Sie nicht damit zurecht kommen, schalten Sie das Klick-Einrasten wieder ab.

So nutzen Sie endlich alle Outlook-Möglichkeiten!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"