Bereits einmal verwendete Adressen in Word einfügen

17. Mai 2009
Franz Grieser Von Franz Grieser, Outlook, Office, News & Trends ...

So haben Sie in Word schnell Zugriff auf die Adressen aus Outlook.

Wie in diesem Beitrag beschrieben, können Sie in eine der Symbolleisten von Word einen Button einbauen, mit dem Sie Adressen aus dem Outlook-Adressbuch in ein Word-Dokument einfügen.

In Word bis Version 2003 müssen Sie aber nicht notwendigerweise durch das Adressbuch blättern, um die gewünschte Adresse zu finden: Neben dem Icon „Adressbuch“ erscheint ein schwarzer Pfeil. In dem Drop-down-Menü, das Sie damit öffnen, finden Sie die zuletzt in Word eingefügten Adressen. Falls sich die gesuchte darunter befindet, klicken Sie sie einfach mit der Maus an.

So nutzen Sie endlich alle Outlook-Möglichkeiten!
Jetzt gratis per E-Mail

  • Gratis Outlook-Installationsanleitung
  • Kontoeinstellungen für die wichtigsten Provider
  • Wie Sie Outlook mit Ihrem Smartphone und Tablet synchronisieren
  • + Gratis Newsletter MS Office-Praxistipps per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • jederzeit abbestellbar
  • + Gratis Newsletter MS Office-Praxistipps per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"