Bilder blähen E-Mails enorm auf – was tun?

21. Oktober 2013

Ist Ihnen schon aufgefallen, dass in Outlook 2007/2010 Bilder, die Sie in eine E-Mail einfügen, die E-Mails unglaublich aufblähen? Im Test hat ein Jpeg-Bild, das 70 KB groß ist, die E-Mail um stolze 1,1 MB „schwerer“ gemacht. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie das Problem beheben.

Das Problem tritt seit Outlook 2007 auf und wurde weder mit Outlook 2010 noch mit den letzten Service Packs behoben. Es liegt an dem in Outlook 2007/2010 integrierten Mail-Editor, der eine abgespeckte Fassung von Word ist. 

Die Ursache für das Phänomen: Anders als Word 2003 und die Vorversionen, die in früheren Outlook-Versionen als Editor für Rich-Text-Mails genutzt wurden, wandelt der neue Mail-Editor komprimierte Bilder grundsätzlich ins BMP-Format um. Dadurch wird die Dateigröße um den Faktor 15 bis 40 aufgebläht.

Fehler vermeiden

„Erfreulicherweise“ besteht das Problem nur bei E-Mails im Rich-Text-Format, nicht bei E-Mails im HTML-Format und auch nur bei Bildern in einem komprimierten Format wie JPG oder PNG.

Wenn Sie die Bilder als Anhang mitschicken und sie nicht in den Nachrichtentext einfügen, behalten sie ihre „normale“ Größe.

Abhilfe schaffen Sie so: Wandeln Sie die E-Mail ins HTML-Format um, bevor Sie ein Bild einfügen. Dazu öffnen Sie im Nachrichtenfenster von Outlook 2007 das Register Optionen und schalten hier HTML ein; in Outlook 2010 finden Sie die Option auf dem Register Text formatieren.

Automatisch im HTML-Format senden

Am besten stellen Sie Outlook gleich so ein, dass es E-Mails grundsätzlich im HTML- und nicht im Rich-Text-Format erzeugt. Geben Sie außerdem vor, dass grundsätzlich alle E-Mails im Rich-Text-Format ins HTML-Format umgewandelt werden. Damit verhindern Sie, dass Outlook beim Antworten auf eine Rich-Text-Nachricht doch das Rich-Text-Format verwendet.

Dazu gehen Sie in Outlook 2007 so vor:

  1. Rufen Sie den Befehl Extras → Optionen → E-Mail-Format auf.
  2. Wählen Sie Verfassen im Nachrichtenformat: HTML aus.

  3. Klicken Sie dann auf den Button Internetformat.
  4. Wählen Sie hier In HTML-Format konvertieren unter Outlook Rich-Text-Optionen aus.
  5. Schließen Sie die Dialoge.

In Outlook 2010 gehen Sie so vor:

  1. Rufen Sie den Befehl Datei → Optionen → E-Mail auf.
  2. Schalten Sie oben im Dialog Nachricht in diesem Format verfassen: HTML ein.
  3. Blättern Sie ans Ende des Dialogs zum Abschnitt Nachrichtenformat.
  4.  Schalten Sie hier die Option Beim Senden von Nachrichten im Rich-Text-Format an Internetempfänger: In HTML-Format konvertieren ein. 
  5. Schließen Sie den Dialog.

So nutzen Sie endlich alle Outlook-Möglichkeiten!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"