Den Heute-Bildschirm anpassen0

18. Juli 2012
Franz Grieser Von Franz Grieser, Outlook, Office, News & Trends ...

Der Heute-Bildschirm kann ein sehr nützliches Organisations-Tool sein: Er eignet sich gut als persönliche Startseite, auf der Sie jeden Morgen auf einen Blick die wichtigsten Termine und Aufgaben sowie Infos zum Posteingang sehen. Lesen Sie in dieser Ausgabe, wie Sie den Heute-Bildschirm mit Bordmitteln und über die Registry individuell anpassen.

Outlook bringt eine Reihe von vordefinierten Layouts für den Heute-Bildschirm mit, die Sie innerhalb des Programms noch weiter anpassen können.

Dazu öffnen Sie erst einmal den Heute-Bildschirm, indem Sie in der Navigationsleiste (entweder in der Ordnerliste oder im E-Mail-Modul) auf PERSÖNLICHE ORDNER klicken. Dann fahren Sie so fort:

Klicken Sie links oben auf den Button OUTLOOK HEUTE ANPASSEN.

Die Option BEIM START DIREKT ZU OUTLOOK HEUTE WECHSELN können Sie ignorieren: Sie wird von einer anderen Outlook-Einstellung außer Kraft gesetzt.

Auf dem Heute-Bildschirm werden die Anzahl der ungelesenen Nachrichten sowie der Entwürfe und der im Postausgang wartenden E-Mails angezeigt. Über den Button ORDNER WÄHLEN neben NACHRICHTEN wählen Sie den Ordner im Posteingang aus, auf den sich die Anzeige im Heute-Bildschirm beziehen soll.

Im Feld neben KALENDER geben Sie an, wie viele Kalendertage auf dem Heute-Bildschirm dargestellt werden sollen. Hier können Sie maximal sieben Tage wählen – wie Sie die Zahl erhöhen, lesen Sie im nächsten Abschnitt.

Dann bestimmen Sie unter AUFGABEN, ob alle oder nur die heutigen Aufgaben (plus die Aufgaben ohne Fälligkeitsdatum) aufgelistet werden sollen.

Hier können Sie auch angeben, nach welchen Kriterien die Aufgaben sortiert werden sollen.

Im Feld FORMATE haben Sie die Wahl zwischen mehreren zwei- und einem einspaltigen Layout sowie dem dreispaltigen Standardlayout. Probieren Sie aus, welche Anordnung Ihnen am besten gefällt.

Um die Einstellungen zu übernehmen, klicken Sie auf Änderungen speichern.

Mehr Tage in der Kalendervorschau

Über den oben besprochenen Dialog können Sie auf der Heute-Seite bis zu sieben Kalendertage anzeigen lassen. Falls Sie mehr als die sieben Tage sehen wollen, ist ein Eingriff in die Windows-Registry erforderlich:

  1. Beenden Sie Outlook.
  2. Rufen Sie den Befehl START >> AUSFÜHREN auf bzw. öffnen Sie in Windows 7/Vista das Startmenü. Tippen Sie regedit (in Windows 7/Vista in das Suchfeld) ein und drücken Sie Eingabe.
  3. Öffnen Sie den Schlüssel HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\xx.x\Outlook\Today („xx.x“ steht dabei für Ihre Outlook-Version).
  4. Öffnen Sie den Eintrag CALDAYS mit einem Doppelklick und geben Sie die gewünschte Anzahl Tage ein, zum Beispiel 14.
  5. Schließen Sie den Dialog und den Registrierungseditor.
  6. Starten Sie Outlook neu.

Mit einer kleinen Einschränkung müssen Sie allerdings leben: Outlook zeigt auf der Heute-Seite nur die Namen der Wochentage an. Wenn Sie also mehr als sieben Tage auflisten lassen, kann es passieren, dass zum Beispiel die Bezeichnung „Montag“ oder „Dienstag“ mehrmals auftaucht. Eine Möglichkeit, neben den Wochentagen auch das Datum anzeigen zu lassen, habe ich bisher nicht gefunden.

Über die übrigen Schlüssel unter „...\Outlook\Today“ können Sie nur die gleichen Einstellungen treffen wie in dem oben besprochenen Dialog OUTLOOK HEUTE ANPASSEN.

Zugriff auf Ordner im Posteingang

Bei den zwei- bzw. dreispaltigen Layouts finden Sie in der rechten Spalte einen Block NACHRICHTEN mit Hyperlinks, über die Sie den Posteingang, den Postausgang sowie den Ordner Entwürfe aufrufen.

Zusätzlich können Sie hier Links auf weitere Ordner aus Ihrem Posteingang eintragen, sodass sich diese Ordner direkt vom Heute-Bildschirm aus öffnen lassen. Dies ist vor allem sinnvoll für einzelne Ordner, die sich etwas tiefer in der Ordnerstruktur verbergen. Schließlich ist ja, wenn Sie sich auf dem Heute-Bildschirm befinden, links in der Navigationsleiste ohnehin immer der Posteingang zu sehen.

Hyperlinks auf Ordner tragen Sie über die Registry auf der Heute-Seite ein:

  1. Beenden Sie Outlook und rufen Sie wie oben beschrieben Regedit auf.
  2. Öffnen Sie den Schlüssel HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\xx.x\Outlook\Today\Folders.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in das rechte Fens- ter (unter die drei Einträge 0 bis 2). Rufen Sie den Befehl NEU >> ZEICHENFOLGE auf.
  4. Geben Sie nun die nächsthöhere Ziffer (im Beispiel 3) ein und drücken Sie Eingabe.
  5. Klicken Sie den neuen Eintrag 3 doppelt an, geben Sie den Zugriffspfad auf den gewünschten Ordner ein und schließen Sie den Dialog. Wenn Sie zum Beispiel einen Ordner „Silverlake“ innerhalb des Posteingangs angelegt haben, lautet der Zugriffspfad darauf so: \\Persönliche Ordner\Posteingang\Silverlake.
  6. Wenn Sie noch Hyperlinks auf weitere Ordner einfügen wollen, wiederholen Sie die Schritte 3 bis 5 dafür.
  7. Beenden Sie Regedit und starten Sie Outlook neu.

So nutzen Sie endlich alle Outlook-Möglichkeiten!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"