Der besondere Jahresrückblick

22. Dezember 2010
Franz Grieser Von Franz Grieser, Outlook, Office, News & Trends ...

Bevor Sie sich ins neue Jahr 2011 stürzen: Ziehen Sie doch Bilanz darüber, was im letzten Jahr gut gelaufen ist.

2010 ist zu Ende gegangen. Das ist doch ein guter Anlasse, einmal Bilanz zu ziehen: Was hat mir das Jahr 2010 gebracht?

Mein Vorschlag:

Machen Sie es sich in Ihrem Lieblingssessel oder auf dem Sofa bequem und sorgen Sie dafür, dass Sie die nächste halbe oder Dreiviertel Stunde nach Möglichkeit nicht gestört werden.

Stellen Sie sich vor, vor Ihnen ist eine Wäscheleine gespannt, etwa auf Augenhöhe. Der Beginn der Wäscheleine entspricht dem 1. Januar 2010, das Ende dem 31. Dezember 2010.

Gehen Sie dann in Gedanken die Leine entlang und hängen Sie mit (imaginären) Wäscheklammern Fotos von den für Sie wichtigsten Ereignissen des Jahres 2010 an die Leine.

Nehmen Sie sich dafür Zeit. Wir haben's nicht eilig.

Gehen Sie dann in Gedanken mit einem leeren Gefäß (zum Beispiel ein Glas oder einen Eimer) die Wäscheleine entlang.

  • Bleiben Sie bei den Bildern mit den angenehmen Ereignissen stehen. Holen Sie sich diese Ereignisse zurück: Sehen Sie, was es da zu sehen gibt; hören Sie, riechen Sie, schmecken Sie, spüren Sie, was da ist. Lassen Sie sich dafür so viel Zeit, wie Sie brauchen. Bevor Sie zum nächsten Ereignis weitergehen: Überlegen Sie, wie Sie das Positive ins neue Jahr 2011 mitnehmen können.

  • An den Bildern mit den weniger angenehmen Ereignissen bleiben Sie nur kurz stehen. Erinnern Sie sich KURZ an das Ereignis (wirklich nur kurz, es geht nicht darum, noch mal so richtig tief in ein belastendes Ereignis einzutauchen). Halten Sie nun das Gefäß, das Sie dabei haben, unter das Foto. Stellen Sie sich vor, wie alle Farben aus dem Foto in das Gefäß laufen.

Wenn Sie am Ende der Wäscheleine, also am Ende des Jahres 2010 angekommen sind, blicken Sie noch einmal zurück. Genießen Sie noch einmal alles, was positiv war.

Dann öffnen Sie die Augen. Nehmen das (imaginäre) Gefäß mit den Farben aus den Fotos und schütten Sie es mit Schwung aus. Wenn Sie wollen, werfen Sie das Gefäß weit weg.


Herzlichen Dank an Ralf Dannemeyer von NLP-Perspektiven für dieses Ritual (das ich allerdings noch ein wenig angepasst habe).

So nutzen Sie endlich alle Outlook-Möglichkeiten!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"