Eigene Icons für Schaltflächen zeichnen

02. Mai 2009
Franz Grieser Von Franz Grieser, Outlook, Office, News & Trends ...

So nutzen Sie den integrierten Icon-Editor, um Schaltflächen-Icons zu ändern oder neu zu zeichnen.

Eigene Buttons zeichnen

So nutzen Sie den integrierten Icon-Editor, um Schaltflächen-Icons zu ändern oder neu zu zeichnen.

Die Auswahl an Schaltflächensymbolen in Outlook ist begrenzt. Sie können aber über den Befehl „Schaltflächensymbol bearbeiten“ aus dem Kontextmenü zu einem Button (nur verfügbar, solange der Dialog „Extras, Anpassen“ geöffnet ist) einen simplen Icon-Editor aufrufen und damit das Icon selbst malen.

In Outlook bis Version 2003 stehen dazu nur 16 Farben zur Auswahl. In Outlook 2007 haben Sie über das Feld „Farbauswahl“ Zugriff auf weitere Farben.

Zum Zeichnen können Sie eins der vorhandenen Icons nehmen und verändern: Dazu wählen Sie zuerst über „Schaltflächensymbol ändern“ das Bild für den Button aus. Dann bearbeiten Sie es.

Oder Sie kopieren ein Icon: Rechter Mausklick auf den jeweiligen Button, Befehl „Schaltflächensymbol kopieren“, dann „Schaltflächensymbol einfügen“ und „Schaltflächensymbol bearbeiten“.


So nutzen Sie endlich alle Outlook-Möglichkeiten!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"