Enddatum errechnen lassen

20. Dezember 2012
Franz Grieser Von Franz Grieser, Outlook, Office, News & Trends ...

Beim Eintragen eines Termins können Sie das Enddatum berechnen lassen.

Dazu geben Sie im Feld Endet um kein Datum, sondern ein Kürzel wie 3d (für „3 days“, also „in 3 Tagen“) oder 3w (für „in 3 Wochen“) ein. Die Eingabe 3t (für „in 3 Tagen“) interpretiert das Programm übrigens nicht korrekt und behält den aktuellen Tag bei. Ebenfalls nicht akzeptiert wird eine Eingabe wie 1m (für „in 1 Monat“), 1y dagegen wir korrekt als „in 1 Jahr“ interpretiert – aber wann braucht man das schon? 

Auch Bezeichnungen wie morgen oder nächste Woche, die im Dialog Gehe zu korrekt interpretiert werden, verarbeitet Outlook hier nicht.

    So nutzen Sie endlich alle Outlook-Möglichkeiten!
    Jetzt gratis per E-Mail

    • Gratis Outlook-Installationsanleitung
    • Kontoeinstellungen für die wichtigsten Provider
    • Wie Sie Outlook mit Ihrem Smartphone und Tablet synchronisieren
    • + Gratis Newsletter MS Office-Praxistipps per E-Mail

    DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
    • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
    • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
    • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

    Weitere Artikel zum Thema

    Newsletter

    Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

    • die besten Tipps
    • jederzeit abbestellbar
    • + Gratis Newsletter MS Office-Praxistipps per E-Mail
    DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
    • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
    • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
    • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
    Unsere Experten

    Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

    Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

    Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"