Farbcodierung anpassen in Outlook 2000 bis 2003

11. Januar 2011
Franz Grieser Von Franz Grieser, Outlook, Office, News & Trends ...

So definieren Sie ein Farbcodiersystem für Termine im Kalender von Outlook bis Version 2003.

Farben im Kalender

So definieren Sie ein Farbcodiersystem für Termine im Kalender von Outlook bis Version 2003.

Das von Outlook vorgegebene Farbsystem für Termineinträge im Kalender können Sie an Ihre Anforderungen anpassen, beispielsweise um für wichtige Kunden eine eigene Farbe vorzugeben.

Dazu gehen Sie in Outlook 2002, XP und 2003 wie folgt vor:

1. Rufen Sie im Kalender den Befehl „Bearbeiten, Beschriftung, Beschriftungen bearbeiten“ auf. Oder klicken Sie einen beliebigen Termin im Kalender mit der rechten Maustaste an und rufen Sie den Befehl „Beschriftung“ und danach „Beschriftungen bearbeiten“ auf.

2. Tragen Sie in die Felder die gewünschten Bezeichnungen ein.

Beachten Sie bitte:
Wenn Sie wie im Bild für einige Farben keine Bezeichnung eingeben wollen, meutert Outlook beim Schließen des Dialogs. Tragen Sie also für Farben, die Sie nicht nutzen wollen, wenigstens ein Leerzeichen ein.

3. Sobald Sie fertig sind, schließen Sie den Dialog (der Termin, den Sie vorher mit der rechten Maustaste angeklickt hatten, wird dabei nicht eingefärbt).



So nutzen Sie endlich alle Outlook-Möglichkeiten!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"