Fehler: „Interne Hilfsfunktion hat Fehler verursacht“

03. April 2009
Franz Grieser Von Franz Grieser, Outlook, Office, News & Trends ...

So erstellen Sie eine neue Verteilerliste und fügen die Namen aus einer beschädigten Liste ein.

Wenn Sie versuchen, eine E-Mail an eine Verteilerliste zu senden und die Fehlermeldung: „Eine interne Hilfsfunktion hat einen Fehler verursacht“ erhalten, ist die Verteilerliste beschädigt. Hier hilft nur: Verteilerliste löschen und neu anlegen.

Da es in Outlook (immer noch) nicht möglich ist, Einträge aus einer Verteilerliste in eine andere zu kopieren, empfiehlt sich die folgende Vorgehensweise, wenn Sie sicher stellen wollen, dass Sie in der neuen Verteilerliste keine Adressen vergessen:

1. Öffnen Sie die alte (beschädigte) Verteilerliste.

2. Vergrößern Sie das Fenster so, dass nach Möglichkeit alle Namen in der Verteilerliste zu sehen sind.

3. Drücken Sie gleichzeitig die Tasten ALT und DRUCK (oder PRINTSCR), um das Fenster als Bild in die Zwischenablage einzufügen.

4. Öffnen Sie das in Windows enthaltene Malprogramm Paint und fügen Sie das Bild mit STRG+V ein.

5. Schließen Sie die Verteilerliste und löschen Sie sie anschließend.

6. Erstellen Sie eine neue Verteilerliste und fügen Sie die gewünschten Adressen ein – welche Adressen das sind, zeigt das Bild in Paint.

So nutzen Sie endlich alle Outlook-Möglichkeiten!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"