Firmennamen vereinheitlichen

12. April 2010
Franz Grieser Von Franz Grieser, Outlook, Office, News & Trends ...

So nutzen Sie die Ansicht „Nach Firma“, um die in den Kontakten verwendeten Schreibweisen des Firmennamens zu vereinheitlichen.

Wahrscheinlich kennen Sie das auch: Wenn Sie mehrere Kontakte in der gleichen Firma haben, passiert es schon mal, dass Sie den Namen mal falsch schreiben oder auch einen Zusatz wie „GmbH“ oder „AG“ vergessen. Wenn Sie die Namen der Firmen in eine einheitliche Form bringen wollen, nutzen Sie die Ansicht „Nach Firma“, die Sie in der Navigationsleiste unter „Aktuelle Ansicht“ finden bzw. über den Befehl „Ansicht, Aktuelle Ansicht“ aufrufen. Wenn Sie, wie im Beispiel, den Firmenname mal mit, mal ohne den Zusatz „AG“ geschrieben haben, fahren Sie wie folgt fort:

  1. Wählen Sie die Kontakte aus, für die Sie den Namen falsch geschrieben haben.
  2. Ziehen Sie diese auf den korrekt geschriebenen Firmennamen (bzw. den Bereich zwischen dem Firmennamen und dem nächsten). Sobald neben dem Mauszeiger die Meldung „Firma wird geändert in ...“ erscheint, lassen Sie die Maustaste los.
So nutzen Sie endlich alle Outlook-Möglichkeiten!
Jetzt gratis per E-Mail

  • Gratis Outlook-Installationsanleitung
  • Kontoeinstellungen für die wichtigsten Provider
  • Wie Sie Outlook mit Ihrem Smartphone und Tablet synchronisieren
  • + Gratis Newsletter MS Office-Praxistipps per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • jederzeit abbestellbar
  • + Gratis Newsletter MS Office-Praxistipps per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"