Grenzen befreien

23. April 2011
Franz Grieser Von Franz Grieser, Outlook, Office, News & Trends ...

Selbst gewählte Einschränkungen können sehr befreiend sein – beim Entwickeln innovativer Ideen ebenso wie beim Bearbeiten von Aufgaben und Projekten.

Mark Forster stellt in seinem Buch „Do It Tomorrow“ eine Reihe von Prinzipien auf, die erfolgreiches Zeitmanagement erst ermöglichen. Eins dieser Prinzipien ist „Grenzen befreien“.

Auch wenn es paradox klingt: Grenzen können etwas sehr Befreiendes haben.

Mark Forster zufolge arbeitet unsere Kreativität am besten, wenn sie durch klar definierte Grenzen eingeschränkt wird. Das widerspricht auf den ersten Blick dem, was viele Kreativitätstrainer sagen: Dass man dann kreativ ist, wenn man die (selbstauferlegten) Beschränkungen abschüttelt und „out of the box“ denkt.

Wie Sie vielleicht selbst schon erfahren haben, ist es gar nicht so einfach, neue Ideen zu entwickeln, wenn alles möglich ist, wenn es keine Grenzen gibt. Laut Mark Forster sind es gerade die Grenzen und Beschränkungen, die unsere Kreativität anregen.

Wenn Sie Ihrem Gehirn eine klar definierte Aufgabe geben, wird es eher eine Lösung finden, als wenn die Aufgabe unspezifisch ist.

Probieren Sie einmal die beiden folgenden Aufgabenstellungen aus:

1. Entwickeln Sie eine revolutionäre Idee für Kraftfahrzeuge.

2. Entwickeln Sie einige Ideen, wie Sie das Gewicht eines Kraftfahrzeugs und damit den Kraftstoffverbrauch verringern.

Auch jemand, der sich nicht mit dem Kraftfahrzeugbau beschäftigt, dürfte für die 2. Aufgabe einige brauchbare Ideen finden. Die 1. Aufgabe dagegen ist so breit gefasst, dass es schwerer fällt, dafür etwas Konkretes zu entwickeln.

Grenzen und Selbstmanagement

Und was hat das nun mit dem Thema Zeit- und Selbstmanagement zu tun?

Wie sieht es in Ihrer Arbeit und in Ihrem Leben aus: Haben Sie klar definierte Ziele, was Sie erreichen bzw. tun wollen? Oder haben Sie eher schwammig definierte Absichten und Wünsche – und kommen nicht so recht vorwärts?

Ziele und Pläne sind konkret, je konkreter desto besser. Und das bedeutet nicht nur, zu wissen, was Sie erreichen wollen – sondern eben auch zu wissen, was Sie nicht wollen. Und da sind wir wieder bei den Grenzen: Wenn alles möglich ist, dann ist es auch schwer, seine Kräfte zu bündeln und zielstrebig in eine Richtung zu gehen.

Grenzen und Zeit

Ein weiterer Bereich, wo Grenzen eine Rolle spielen: Wenn Sie konzentriert für eine festgelegte Zeit an einer Aufgabe arbeiten, wie es zum Beispiel die Pomodoro-Methode vorschlägt, werden Sie mehr schaffen als wenn Sie für einen längeren Zeitraum unkonzentriert am Schreibtisch sitzen und mal hier was tun und mal dort.

So nutzen Sie endlich alle Outlook-Möglichkeiten!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"