Icon für Termine mit Erinnerung fehlt

25. Juli 2012
Franz Grieser Von Franz Grieser, Outlook, Office, News & Trends ...

Outlook 2003 zeigt im Kalender ein Glocken-Icon bei Termineinträgen an, für die die Erinnerungsfunktion eingeschaltet ist. Nach dem Umstieg auf Outlook 2010 fehlt dieses Icon (Versionen: ab Outlook 2010).

In Outlook 2007 fehlt das Icon komplett. In Outlook 2010 gibt es das Icon, es ist allerdings in manchen Installationen abgeschaltet. Wenn Outlook 2010 das Glocken-Icon für Termine mit Erinnerung wieder anzeigen soll, gehen Sie so vor:

  1. Rufen Sie in Outlook DATEI >> OPTIONEN auf.
  2. Öffnen Sie in der Liste links das Register Kalender.
  3. Blättern Sie nach unten zu den Kalenderoptionen.
  4. Schalten Sie hier die Option Glockensymbol für Termine und Besprechungen mit Erinnerungen im Kalender anzeigen ein.
  5. Schließen Sie den Dialog.

So nutzen Sie endlich alle Outlook-Möglichkeiten!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"