Immer nach dem Absenderkonto fragen

05. September 2011
Franz Grieser Von Franz Grieser, Outlook, Office, News & Trends ...

So richten Sie Outlook 2010 so ein, dass vor dem Absenden nach dem Absenderkonto gefragt wird.

Absenderkonto auswählen

So richten Sie Outlook 2010 so ein, dass vor dem Absenden nach dem Absenderkonto gefragt wird.

Frage: Viele unserer Mitarbeiter haben zwei bzw. drei E-Mail-Konten in Ihrem Outlook. Sie wissen zwar, wie sie vor dem Versenden einer E-Mail das passende Absenderkonto auswählen, einige von ihnen vergessen das aber öfter. Gibt es eine Möglichkeit, bei diesen Mitarbeitern das Outlook so einzustellen, dass Sie vor dem Absenden grundsätzlich nach dem Absenderkonto gefragt werden?

Antwort: Ja, allerdings erst mit Outlook 2010. Für frühere Programmversionen geht das nicht.

Dazu stellen Sie Outlook 2010 über einen Eintrag in der Registry so ein, dass im Nachrichtenfenster „kein Absender“ vorgegeben wird. Falls der Nutzer dann beim Abschicken keinen Absender auswählt, erscheint eine entsprechende Warnung, die E-Mail bleibt im geöffnet. Den Eintrag fügen Sie wie folgt in die Registry ein:

  1. Beenden Sie Outlook.

  2. In Windows XP rufen Sie „Start, Ausführen“ auf, in Windows 7/Vista klicken Sie im Startmenü in das Suchfeld. Dann geben Sie „regedit“ ein und drücken die Eingabetaste.

  3. Öffnen Sie den Schlüssel „HKEY_CURRENT_USER\Software\Policies\Microsoft\Office\14.0\Outlook\Options“; falls die Schlüssel unterhalb von „Microsoft“ nicht vorhanden sind, fügen Sie sie über „Bearbeiten, Neu, Schlüssel“ ein.

  4. Wählen Sie den Unterschlüssel „Options“ aus und rufen Sie „Bearbeiten, Neu, DWORD-Wert“; in Windows 7/Vista haben Sie die Wahl zwischen 32- und 64-Bit – bei einem 32-Bit-Outlook nehmen Sie „DWORD-Wert (32-Bit)“.

  5. Geben Sie als Bezeichnung „ForceAccountSelection“ ein und drücken Sie die Eingabetaste.

  6. Klicken Sie den Eintrag doppelt an, geben Sie den Wert „1“ ein und drücken Sie die Eingabetaste.

  7. Beenden Sie Regedit und starten Sie Outlook neu.

Sobald Sie in Outlook eine neue E-Mail erzeugen, sehen Sie, dass neben dem Button „Von“ die Meldung „Eine Adresse auswählen“ steht. Vor dem Absenden der E-Mail müssen Sie also auf „Von“ klicken und sich für eins der Konten entscheiden.

Falls Sie das vergessen, zeigt Outlook eine Fehlermeldung an und lässt die E-Mail geöffnet, so dass Sie auf „Von“ klicken können.

So nutzen Sie endlich alle Outlook-Möglichkeiten!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"