Ist Ihr Ziel positiv formuliert?

04. August 2010
Franz Grieser Von Franz Grieser, Outlook, Office, News & Trends ...

Ein Ziel muss positiv formuliert sein – nur so entwickelt es genug Zugkraft, dass Sie es auch verfolgen.

Wenn man beginnt, ein Ziel zu formulieren, lautet eine erste Formulierung häufig: "Ich will nicht mehr ...". Es geht also um etwas, wovon man weg will oder das man vermeiden will. Mehr Zugkraft haben aber Ziele, die positiv formuliert sind, die auf etwas gerichtet sind, das Sie wollen. Ein Beispiel: "Ich will mich abends mit Freunden treffen." statt "Ich will nicht mehr so viel vor der Glotze sitzen."

Bei einem positiv formulierten Ziel können Sie etwas tun, etwas anpacken – und wenn Sie einmal in Bewegung gekommen sind, ist es für Sie auch leichter, in Bewegung zu bleiben. Bei einem negativ formulierten Ziel dagegen können Sie im Grunde nur die Hände in den Schoss legen.

Wenn Sie merken, dass Ihr Ziel ein "nicht" oder eine andere "weg von"-Formulierung enthält, fragen Sie sich:

  • "Was will ich statt dessen?"

  • "Was bringt es mir, wenn ich ... nicht mehr tue?"


So nutzen Sie endlich alle Outlook-Möglichkeiten!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"