Kalender ausdrucken

02. März 2010
Franz Grieser Von Franz Grieser, Outlook, Office, News & Trends ...

So lassen Sie einen Auszug aus dem Kalender drucken.

Kalender drucken

So lassen Sie einen Auszug aus dem Kalender drucken.

Outlook bietet selbstverständlich eine Funktion, mit der Sie Teile Ihres Kalenders ausdrucken und auf Papier zum Beispiel zu einer Besprechung mitnehmen können. Vielleicht sollen dabei aber nicht alle Termineinträge auf dem Ausdruck zu sehen sein – diese Termine aus dem Kalender zu löschen, damit sie auf dem Ausdruck nicht erscheinen, ist keine Lösung (dann sind sie schließlich nicht mehr im Kalender). Abhilfe schafft der folgende Trick.

Wenn Sie alle Termine aus einem bestimmten Zeitraum drucken wollen, dann beginnen Sie einfach mit Schritt 9 der Anleitung (statt des in Schritt 2 angelegten Kalenders wählen Sie dann einfach den Standardkalender).

1. Öffnen Sie den Kalender, und klicken Sie links oben mit der rechten Maustaste auf „Kalender“ und rufen Sie den Befehl „Neuer Ordner“ auf.

2. Geben Sie einen passenden Namen ein.

3. Treffen Sie im Feld „Ordner enthält Elemente des Typs“ die Auswahl „Kalender“ (bei Outlook 2003) bzw. „Termin „(Outlook 2007), und schließen Sie den Dialog. Damit haben Sie einen zusätzlichen Kalender erzeugt, den Sie zum Ausdrucken verwenden können.

4. Rufen Sie nun den Befehl „Datei, Seite einrichten, Druckformate definieren“ auf.

5. Wählen Sie das gewünschte Druckformat aus.

6. Klicken Sie auf „Bearbeiten“, um das Layout der Ausdrucke anzupassen. Hier können Sie beispielsweise die Schrift festlegen und Kopf- und Fußzeilen eintragen. Sobald Sie damit fertig sind, schließen Sie diesen und den vorhergehenden Dialog.

7. Sobald Sie den Kalender drucken wollen, setzen Sie in der Kalenderansicht ein Häkchen vor den in Schritt 2 angelegten Kalender.

8. Nun können Sie nach Belieben im zusätzlichen Kalender Termineinträge löschen, die auf dem Ausdruck nicht zu sehen sein sollen. Oder Sie benennen Einträge um oder fügen neue hinzu.

9. Rufen Sie anschließend den Befehl „Datei, Drucken“ auf und wählen Sie im Feld „Diesen Kalender drucken“, den in Schritt 2 angelegten Kalender aus.

10. Geben Sie unter „Druckbereich“ den Zeitraum an, den Sie ausdrucken wollen.

11. Falls die Details zu privaten Terminen nicht gedruckt werden sollen, schalten Sie die entsprechende Option ein.

12. Sobald Sie alle Einstellungen getroffen haben, lassen Sie sich die „Seitenansicht“ zeigen und starten den Ausdruck dann.

13. Schalten Sie anschließend den neuen Kalender in der Kalenderansicht wieder ab – sonst werden der normale und der für den Druck gedachte Kalender nebeneinander angezeigt.

     

So nutzen Sie endlich alle Outlook-Möglichkeiten!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"