Links auf Netzwerkordner funktionieren nicht

13. Juli 2010
Franz Grieser Von Franz Grieser, Outlook, Office, News & Trends ...

So geben Sie in Outlook Links auf Netzwerkordner ein, deren Namen Leerzeichen enthalten.

Frage: Ich versende öfter Links auf Dateien in unserem Netzwerk an Kollegen. Manche der Links funktionieren nicht, obwohl ich sie genauso eingebe wie die übrigen und obwohl die Kollegen Zugriff auf diese Ordner haben.

Antwort: Die korrekte Syntax für Links auf Dateien im Netzwerk lautet:

\\Servername\Ordnername\Datei.ext

Das Problem liegt in Ihrem Fall wahrscheinlich darin, dass in den Links, die nicht anklickbar sind, Leerzeichen verwendet werden. Dann schneidet Outlook den Link beim ersten Leerzeichen ab. Aus der Eingabe

\\Server\Mein Ordner\Datei.ext

wird dann der unvollständige „Link“

\\Server\Mein

Das lässt sich vermeiden, wenn Sie den Link in spitzen Klammern eingeben. Zum Beispiel:

<\\Server\Mein Ordner\Datei.ext>

Outlook macht daraus den korrekten, blau unterstrichenen Link \\Servername\Mein Ordner\Datei.ext und entfernt dabei die spitzen Klammern.



So nutzen Sie endlich alle Outlook-Möglichkeiten!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"