Mapi32.dll ist beschädigt oder in falscher Version vorhanden

27. April 2009
Franz Grieser Von Franz Grieser, Outlook, Office, News & Trends ...

So gehen Sie vor, wenn Outlook einen Fehler in Bezug auf die Datei Mapi32.dll meldet.

Frage: Ich erhalte beim Start von Outlook die Fehlermeldungen „Die Ordnungszahl x wurde in der dll "MAPI32.dll" nicht gefunden oder Microsoft Office Outlook kann nicht gestartet werden. Die MAPI32.DLL ist beschädigt oder in der falschen Version vorhanden“. Wie behebe ich den Fehler?

Antwort: Gehen Sie so vor:

1. Rufen Sie den Windows.Explorer auf.

2. Öffnen Sie damit den Ordner „C:\Programme\Gemeinsame Dateien\System\MSMAPI\1031“ und benennen Sie die Dateien „MAPI32.DLL“ und „MSMAPI32DLL“ um, beispielsweise in „MAPI32.DL_“ und „MSMAPI32.DL_“.

3. Starten Sie Outlook neu. Outlook rekonstruiert nun die beiden Dateien.

So nutzen Sie endlich alle Outlook-Möglichkeiten!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"