Namen erscheinen im „An“-Feld rot bzw. grün

02. Juni 2011
Franz Grieser Von Franz Grieser, Outlook, Office, News & Trends ...

Outlook macht durch rote Unterringelung unter einem Namen im An-Feld darauf aufmerksam, dass es dazu mehrere Einträge im Adressbuch gibt.

Rote und grüne Hervorhebungen im An-Feld

Outlook macht durch rote Unterringelung unter einem Namen darauf aufmerksam, dass es dazu mehrere Einträge im Adressbuch gibt.

Frage: Wenn ich E-Mails schreibe, sind im Feld „An“ manche Namen rot bzw. grün unterstrichen. Was bedeutet das?

Antwort: Eine rote Wellenlinie unter einem Namen gibt an, dass das Adressbuch mehrere Einträge zu diesem Namen enthält. In einem solchen Fall klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den unterringelten Namen und wählen aus dem Kontextmenü die gewünschten E-Mail-Adresse aus. Das passiert übrigens nur, wenn Sie den Namen und nicht die E-Mail-Adresse eingeben (die E-Mail-Adresse ist schließlich eindeutig).

Falls unter einem Namen eine grüne gestrichelte Linie zu sehen ist, handelt es sich dabei um die beim letzten Versand gewählte Empfängeradresse.

So nutzen Sie endlich alle Outlook-Möglichkeiten!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"