Ordner „Ungelesene Nachrichten“ wurde gelöscht

03. Oktober 2011
Franz Grieser Von Franz Grieser, Outlook, Office, News & Trends ...

So stellen Sie den Suchordner „Ungelesene Nachrichten“ wieder her, falls Sie ihn versehentlich gelöscht haben.

Suchordner "Ungelesene Nachrichten"

So stellen Sie den Suchordner „Ungelesene Nachrichten“ wieder her, falls Sie ihn versehentlich gelöscht haben.

Outlook 2003 und 2007 bringen ja den sehr praktischen Suchordner „Ungelesene Nachrichten“ mit (in Outlook 2010 müssen Sie ihn wie im Anschluss beschrieben von Hand anlegen). Was nun, wenn Sie diesen Ordner versehentlich gelöscht haben?

Dann legen Sie ihn wie folgt wieder an:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner „Suchordner“.

  2. Rufen Sie den Befehl „Neuer Suchordner“ auf.

  3. Wählen Sie „Ungelesene Nachrichten“ aus und unten im Dialog „Persönliche Ordner“.

  4. Klicken Sie auf „OK“.

Jetzt wird der Ordner wieder angelegt und das Postfach wird nach den ungelesenen Nachrichten durchsucht.

So nutzen Sie endlich alle Outlook-Möglichkeiten!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"