Outlook 2007/2010: Aufgabenleiste aus- bzw. einblenden

08. August 2011
Franz Grieser Von Franz Grieser, Outlook, Office, News & Trends ...

Minimieren Sie die Aufgabenleiste in Outlook 2007 bzw. 2010, wenn Sie mehr Platz auf dem Bildschirm brauchen.

Aufgabenleiste minimieren

Minimieren Sie die Aufgabenleiste in Outlook 2007 bzw. 2010, wenn Sie mehr Platz auf dem Bildschirm brauchen.

Frage: Die Aufgabeleiste in Outlook 2010 finde ich sehr praktisch. Allerdings ist auf meinem Netbook dann in der E-Mail-Ansicht sehr wenig Platz. Verzichten will ich auf die Aufgabenleiste nicht. Was kann ich tun?

Antwort: Wenn Sie die Aufgabenleiste nicht benötigen, minimieren Sie sie doch einfach:

Dazu klicken Sie in Outlook 2010 auf den Button „>“ oberhalb des Datumsnavigators. Die Aufgabenleiste erscheint dann nur noch als etwa 1 cm breiter Balken am rechten Fensterrand. Wenn Sie sie wieder einblenden wollen, klicken Sie auf den Button „<“.

In Outlook 2007 dient der Doppelpfeil rechts neben der Titelleiste „Aufgabenleiste“ zum Minimieren. Zum Einblenden klicken Sie auf den Doppelpfeil „<<“:


So nutzen Sie endlich alle Outlook-Möglichkeiten!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"