Probleme mit Axcrypt

20. September 2010
Franz Grieser Von Franz Grieser, Outlook, Office, News & Trends ...

So versenden Sie mit Axcrypt verschlüsselte selbstentschlüsselnde Dateien mit Outlook.

Frage: Ich habe wie von Ihnen empfohlen Axcrypt zum Verschlüsseln von Dateien installiert. Die Verschlüsselung funktioniert auch. Allerdings funktioniert das doch nicht, wenn der Empfänger meiner E-Mails kein Axcrypt installiert hat. Dann müsste ich ihm ja eine EXE-Datei erzeugen – und die kann ich doch nicht verschicken, weil das Outlook beim Empfänger diese nicht annimmt. Und eine von Axcrypt erzeugten AXX-Dateien kann er nicht öffnen. Was mache ich falsch?

Antwort: Sie haben mehrere Möglichkeiten:

  • Der Empfänger installiert ebenfalls Axcrypt. Dann kann er die AXX-Dateien öffnen.
  • Sie erzeugen mit Axcrypt eine EXE-Dateie, benennen diese vor dem Versand aber um und geben ihr zum Beispiel die Erweiterung .EX - dann muss der Empfänger sie wieder in dateiname.EXE umbenennen, damit er sie ausführen kann.
  • Sie packen die EXE-Datei zum Beispiel mit Winzip und schicken die ZIP-Datei. Die entpackt der Empfänger und kann die EXE-Datei dann ausführen.
  • Der Empfänger konfiguriert sein Outlook so, dass es EXE-Dateien akzeptiert, beispielsweise mit Hilfe der kostenlosen OutlookTools.

 

So nutzen Sie endlich alle Outlook-Möglichkeiten!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"