Serverfehler 250

20. November 2009
Franz Grieser Von Franz Grieser, Outlook, Office, News & Trends ...

So schalten Sie die SSL-Verschlüsselung ab, wenn der Mailserver Ihres Providers den Serverfehler 250 meldet.

Was tun bei Serverfehler 250?

Schalten Sie die SSL-Verschlüsselung ab, wenn der Serverfehler 250 erscheint.

Frage: Ich bekomme immer die folgende Fehlermeldung. Was kann ich da tun?

„Der Server unterstützt SSL nicht. Protokoll: SMTP.
Serverantwort: "250 8 BIT MIME", Port 25, Secure (SSL): Ja,
Serverfehler 250. Server "smtp.versatel.de" Konto: "pop3.versatel.de"

Antwort: Sie haben für Ihr E-Mail-Konto das Protokoll SSL (zur Verschlüsselung der Datenübertragung zwischen Ihrem PC und dem Mailserver) eingeschaltet, der Server von Versatel unterstützt aber offenbar kein SSL.

Sie müssen also in den Kontoeinstellungen die Option „Server erfordert eine verschlüsselte Verbindung (SSL)“ abschalten.

Diese Option finden Sie auf dem Register „Erweitert“, wenn Sie im Dialog „E-Mail-Konto ändern“ auf „Weitere Einstellungen“ klicken.

So nutzen Sie endlich alle Outlook-Möglichkeiten!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"