So erfahren Sie, wann Sie einen Kontakt erfasst oder zuletzt bearbeitet haben

23. Dezember 2018
Monika Rohn (Herausgeberin) Von Monika Rohn (Herausgeberin), Office, Bildbearbeitung, Photoshop Tutorials ...

Sicher geht es Ihnen wie mir: Ich will öfter mal wissen, wann genau ich einen bestimmten Kontakt angelegt bzw. zuletzt geändert habe. Das Datum der letzten Änderung sagt mir, ob ich bereits die neue Adresse eines kürzlich umgezogenen Kontakts in Outlook habe und umgekehrt wann der Kontakt umgezogen ist. Das Erstellungsdatum verrät mir zum Beispiel, seit wann wir in Geschäftsbeziehung stehen.

Sie haben – wie so oft in Outlook – mehrere Möglichkeiten, wenn Sie wissen wollen, wann Sie einen Kontakt angelegt bzw. geändert haben:

  • Wenn Sie die Info nur schnell einmal für einen Kontakt brauchen, lassen Sie in der Visitenkarten- oder Kartenansicht alle Felder für diesen Kontakt anzeigen.
  • Wenn Sie diese Info öfter brauchen, passen Sie Kartenansicht an und fügen die Zeilen Erstellt und Geändert auf allen Karten ein. Das funktioniert nur für die Karten-, nicht für die Visitenkartenansicht.
  • Wenn Sie öfter die Listenansicht im Adressbuch nutzen, fügen Sie hier die Felder Erstellt und Geändert ein. Im Adressbuch gehen Sie genauso vor.

So lassen Sie schnell für einen einzelnen Kontakt das Erstellungs- und Änderungsdatum anzeigen

  1. Öffnen Sie den Kontakt in der Ansicht Karte oder Visitenkarte.
  2. In Outlook ab Version 2007 öffnen Sie das Register Kontakt und klicken auf Alle Felder, in Outlook 2003 öffnen Sie gleich das Register Alle Felder.
  3. Klicken Sie in das Feld Auswählen aus und wählen Sie die Liste Alle Kontaktfelder A. Alternativ können Sie auch die Liste Alle Terminfelder nehmen.
  4. Blättern Sie in der alphabetischen Liste nach unten zu den Feldern Erstellt und Geändert B.
  5. Danach schließen Sie das Kontaktfenster wieder.

So lassen Sie auf allen Karten dauerhaft das Erstellungs- und Änderungsdatum anzeigen

  1. In Outlook ab 2010 rufen Sie Ansicht – Ansicht ändern – Karte auf. In Outlook 2007 und 2003 schalten Sie im Navigationsbereich die Ansicht Adresskarten mit Details ein.
  2. In Outlook ab 2010 rufen Sie Ansicht – Ansichtseinstellungen auf. In Outlook 2003/2007 klicken Sie im Navigationsbereich auf Aktuelle Ansicht anpassen.
  3. Klicken Sie auf Spalten C bzw. in Outlook 2003/2007 auf Felder.
  4. Im Feld Verfügbare Spalten auswählen aus klicken Sie auf Alle Kontaktfelder D.
  5. Wählen Sie unter Verfügbare Spalten den Eintrag Erstellt aus E.
  6. Im Feld Diese Spalten in dieser Reihenfolge anzeigen wählen Sie die Zeile in der Kartenansicht aus, vor der die Zeile Erstellt erscheinen soll. Dann klicken Sie auf Hinzufügen F.
  7. Falls Sie die Reihenfolge der Zeilen in der Kartenansicht noch ändern wollen, nutzen Sie die Buttons Nach oben und Nach unten G. Falls Sie Zeilen aus der Kartenansicht löschen wollen, wählen Sie sie aus und klicken auf Entfernen H.
  8. Schließen Sie den Dialog.
  9. Falls die Karten in der Ansicht nicht breit genug sind, klicken Sie mit der Maus auf die vertikale Trennlinie zwischen zwei Kartenreihen. Ziehen Sie die Trennlinie nach rechts, bis die Karten die gewünschte Breite haben.
So nutzen Sie endlich alle Outlook-Möglichkeiten!
Jetzt gratis per E-Mail

  • Gratis Outlook-Installationsanleitung
  • Kontoeinstellungen für die wichtigsten Provider
  • Wie Sie Outlook mit Ihrem Smartphone und Tablet synchronisieren
  • + Gratis Newsletter MS Office-Praxistipps per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • jederzeit abbestellbar
  • + Gratis Newsletter MS Office-Praxistipps per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"