Spamfilter in Outlook 2000 bis 2002/XP

05. November 2009
Franz Grieser Von Franz Grieser, Outlook, Office, News & Trends ...

So schalten Sie den Spamfilter in Outlook 2000 und 2002/XP ein.

Der Spamfilter in Outlook vor Version 2003 wird nicht über den „Optionen“-Dialog eingeschaltet, sondern so:

1. Rufen Sie den Befehl „Extras, Organisieren“ auf.

2. Klicken Sie auf „Junk-E-Mail“.

3. Wählen Sie aus, ob die als Junk-E-Mail eingestuften Nachrichten gelöscht, verschoben oder in einer anderen Farbe angezeigt werden sollen.

4. Geben Sie für als „nicht jugendfrei“ eingestufte Nachrichten ebenfalls an, wie damit verfahren werden soll.

Nach welchen Kriterien Outlook E-Mails als Spam bzw. jugendgefährdend auffasst, ist auf dieser Seite (http://office.microsoft.com/de-de/help/HA010450051031.aspx) beschrieben; die Kriterien lassen sich nicht anpassen.

Beachten Sie bitte, dass der Spamfilter erst ab Outlook 2003 aktualisiert werden kann.

So nutzen Sie endlich alle Outlook-Möglichkeiten!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"