Unangenehme Aufgaben anpacken

07. Mai 2010
Franz Grieser Von Franz Grieser, Outlook, Office, News & Trends ...

Packen Sie jeden Tag mindestens eine unangenehme Aufgabe gleich in aller Früh an – dann ist sie weg.

Manche Aufgaben sind einfach unangenehm, müssen aber erledigt werden. Immer weiter verschieben hilft nicht, weil sie schlicht und einfach einmal getan werden müssen.

Setzen Sie sich das Ziel, jeden Tag – am besten gleich in aller Früh – einige Minuten lang eine unangenehme Aufgabe zu erledigen. Wenn die Aufgabe Sie länger in Anspruch nimmt, versuchen Sie, sie in kleinere Häppchen aufzuteilen. Und packen Sie eine Teilaufgabe an.

So haben Sie schon am Morgen das Gefühl, das Unangenehmste für diesen Tag (oder zumindest eine wirklich unangenehme Aufgabe) schon geschafft zu haben.

Danach tun Sie zur Belohnung etwas, was Ihnen Freude macht.

So nutzen Sie endlich alle Outlook-Möglichkeiten!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"