Was muss eigentlich gesichert werden?

20. November 2009
Franz Grieser Von Franz Grieser, Outlook, Office, News & Trends ...

Diese Daten und Einstellungen sollten Sie sichern, um Ihr Outlook jederzeit mit allen Daten wiederherstellen zu können.

Wenn Sie nach dem Wechsel des PCs oder auch nach einem Programm-Crash Ihr Outlook in der Form wiederherstellen wollen, in der es zuletzt war, reicht es nicht, „nur“ die E-Mails, den Kalender, den Aufgabenplaner und das Adressbuch zu sichern.

Denn auf diese Weise gehen zum Beispiel Ihre Makros und Ihre benutzerspezifischen Einstellungen in Outlook verloren. Damit Sie diese Einstellungen nicht mühsam von Hand rekonstruieren müssen, sollte Ihre Datensicherung folgende Elemente umfassen:

  • den Persönlichen Ordner mit allen E-Mails, Kalenderterminen, Aufgaben, Notizen und Journaleinträgen (PST-Datei)

  • das Persönliche Adressbuch

  • die Kontoeinstellungen

  • die Regeln

  • Programmanpassungen für Menüeinträge und Symbolleisten und Einstellungen für den Navigationsbereich sowie benutzerdefinierte Ansichten

  • Ihre VBA-Makros

  • Ihre Textbausteine (Autotext und Autokorrektur)

  • Ihre Autovervollständigen-Liste (also die Adressen, die bei der Eingabe im Empfängerfeld vorgeschlagen werden)

  • Ihre Signaturen

  • Briefpapier, Vorlagen

  • selbst definierte Druckformate

  • Ihre benutzerdefinierten Formulare

  • Ihre Benutzerwörterbücher

  • die Übermittlungseinstellungen

  • eventuell angelegte Profile

Wenn Sie im Firmennetz mit Exchange arbeiten, dürfen Sie auch die folgenden Elemente nicht vergessen:

  • die Offline-Ordner und das Offline-Adressbuch

  • die registrierten Exchange-Erweiterungen

Wo diese Daten zu finden sind, lesen Sie in diesen beiden Beiträgen auf www.outlook-optimal.de:

Wie oft Sie welche Elemente sichern, hängt von Ihren Anforderungen ab: Vielen Anwendern reicht es, einmal pro Woche die E-Mails, den Kalender, die Aufgaben und die Kontakte zu sichern. Fragen Sie sich selbst, wie weh es tun würde, wenn die E-Mails und Termine aus der letzten Woche verloren wären. Die empfangenen E-Mails lassen sich ja von einem IMAP-Konto oder dem Exchange-Server nochmals herunterladen, bei POP3-Konten ist das nach einem Eingriff in die Kontoeinstellungen ebenfalls möglich; nur die selbst geschriebenen E-Mails sind dann weg.

So nutzen Sie endlich alle Outlook-Möglichkeiten!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"