Interaktion mit dem Publikum: Wie Sie Entscheidungen mit einer animierten Waage nachvollziehbar präsentieren

08. Februar 2017
Monika Rohn (Herausgeberin) Von Monika Rohn (Herausgeberin), Office, Bildbearbeitung, Photoshop Tutorials ...

Bei fast jeder Entscheidung gibt es Argumente, die dafür, und solche, die dagegen sprechen. Daher ist es in vielen Fällen erforderlich, die Pro- und Kontra-Argumente abzuwägen. Was wäre dafür besser geeignet als das Schaubild einer Waage? Dank der Animationsfähigkeiten von PowerPoint können Sie mithilfe einer Waage das Gewicht der einzelnen Argumente nachvollziehbar darstellen. Zeigen Sie außerdem eindrucksvoll, wie sich die Waage angesichts der Argumente zur einen oder anderen Seite der Entscheidung neigt. Lesen Sie, wie Sie diese Lösung in PowerPoint erstellen, animieren und einsetzen.

Aus diesen Elementen besteht die Waage 

Für den Fuß der Waage zeichnen Sie eine Ellipse. Arm, Waagschalen sowie die Gewichte setzen Sie aus Rechtecken zusammen.

So ordnen Sie die Elemente für die Waage an 

  • Platzieren Sie jeweils ein Rechteck für Pro und Kontra auf den Schalen der Waage. Halten Sie dabei ein wenig Abstand, um eine bessere optische Trennung zu erhalten.
  • Benutzen Sie die Ausrichten-Werkzeuge sowie die Option An Objekten ausrichten, um die Formen exakt auf die gleiche Höhe und bündig mit den Waagschalen zu platzieren.
  • Zur besseren Zuordnung der Gewichte färben Sie diese noch unterschiedlich ein. Im Beispiel erhält Pro die Farbe Grün, Kontra wird durch Rot signalisiert. 

Die Argumente hinzufügen

Beschriften Sie die Formen, indem Sie entweder einen Beispieltext oder gleich die konkreten Argumente eingeben. Nun kann das Einrichten der Animation beginnen.

So animieren Sie die Waage

  1. Als ersten Schritt blenden Sie die Argumente auf der Waage mit dem Eingangseffekt Erscheinen ein.

  2. Markieren Sie die beiden Argument-Prototypen und wählen Sie Benutzerdefinierte Animation ⇒ Effekt hinzufügen ⇒ Eingang ⇒ Absteigend. Lassen Sie ein Argument Bei Mausklick erscheinen und das Gegenargument gleichzeitig über die Einstellung Mit Vorheriger. Als Geschwindigkeit für den Effekt reicht Schnell völlig aus. Tendenziell gilt: Je mehr Text und je größer das Objekt, desto langsamer sollte die Dauer des Eingangseffektes sein. Animieren Sie als nächstes die Waagen-Elemente.
  3. Legen Sie eine Rotation für den Arm der Waage über Effekt hinzufügen ⇒ Hervorgehoben ⇒ Rotieren fest. Im Beispiel ist eine Drehung von 15° optimal.

Absenken und Aufsteigen der Waagschalen

  1. Nun müssen Sie die Waagschalen je nach Senken oder Aufsteigen des jeweiligen Armes bewegen. Das erledigen Sie mit einer Pfadanimation für die rechteckigen Schalen: Effekt hinzufügen ⇒ Animationspfade ⇒ Nach oben/Nach unten.
  2. Nun erscheinen die Animationspfade mit je einem Start- (grün) und Endpfeil (rot) an den Formen. Kürzen Sie die Pfade entsprechend der Bewegung des Waagenarmes auf eine einheitliche Länge.

Eine zusätzlich angelegte Linie hilft Ihnen dabei als Maß. Achten Sie darauf, dass der Animationspfeil mit dem Startpunkt in der Mitte des Objektes einrastet.


Bewegen der Gewichte

  1. Legen Sie nun identische Pfadanimationen für die Prototyp-Formen der Argumente fest. Achten Sie bei den Animationseinstellungen darauf, dass sich alle Formen gleichzeitig nach oben bzw. unten bewegen.
  2. Kopieren Sie die Prototypen, bis Sie genügend Formen für alle Ihre Pro- und Kontra-Argumente angelegt haben, und ordnen Sie diese bündig und gleichmäßig an.

Schwache Argumente farblich zurücktreten lassen

Das Wesentliche ist nun geschafft. Zusätzlich können Sie die Argumente der „schwächeren“ Seite per Animation farblich zurücknehmen, um den Fokus noch stärker auf die überwiegenden Argumente zu lenken.

  1. Markieren Sie dazu die entsprechenden Objekte und wählen Sie Effekt hinzufügen ⇒ Hervorgehoben ⇒ Füllfarbe ändern. Wählen Sie ein neutrales Grau. Nun haben Sie das Schaubild fertig animiert.

Umkehrung der Gewichtung

Um den Ausgang der Entscheidung umzukehren, also die Gewichtung auf die andere Seite zu verlagern, müssen Sie nur die Gewichte und Waagschalen auf die jeweils andere Seite schieben, die Argumente umfärben und die Rotation des Waagenarmes von Gegen den Uhrzeigersinn in Im Uhrzeigersinn ändern. Ersetzen Sie die Texte – fertig!

Werden Sie mit unseren Tipps zum Powerpoint-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"