Interaktive Statusanzeigen mit Hilfe farbiger Schalter gestalten

25. April 2018
Monika Rohn (Herausgeberin) Von Monika Rohn (Herausgeberin), Office, Bildbearbeitung, Photoshop Tutorials ...

Sie möchten Ihre Präsentation gern interaktiv gestalten und Entscheidungen oder den Status bestimmter Aufgaben erst direkt während der Besprechung anzeigen?

Nutzen Sie dazu die unten abgebildeten Schalter, die Sie je nach Bedarf auf Rot oder Grün schalten, um das Erfüllen von Vorgaben zu verdeutlichen, Ja-Nein-Entscheidungen sichtbar zu machen und generell zwischen zwei Zuständen zu unterscheiden.

Treffen Sie während der Bildschirmpräsentation gemeinsam mit dem Publikum die Entscheidungen. Verwenden Sie Schalter, die grün sind, ändern Sie diese auf Rot, indem Sie auf die grüne Schalterfläche klicken. Bei den anfangs neutralen grauen Schaltern klicken Sie auf die Seite des Schalters mit der gewünschten Farbe.

Falsch geklickt? Kein Problem, Sie können Ihre Meinung ändern, denn ein erneutes Klicken ändert die Farbe wieder.

So bauen Sie den Schalter nach

Die zwei Schalterversionen unterscheiden sich im Aufbau:

  • In der einfachen Version (links) besteht der Schalter aus nur zwei Formen 1.
  • In der erweiterten Version (rechts) setzt er sich aus drei Elementen zusammen 2.

So bauen Sie die Version „Anfangs grün“ auf

  1. Zeichnen Sie mit Hilfe der Form Ellipse bei gedrückter Umschalt-Taste einen Kreis.
  2. Wählen Sie die Form Abgerundetes Rechteck und zeichnen Sie es ein wenig höher als den Kreis.
  3. Passen Sie über die gelbe Raute die Abrundung an.
  4. Färben Sie die Form grün ein.

So stellen Sie die Version „Anfangs neutral“ zusammen

  1. Zeichnen Sie bei gedrückter Umschalt-Taste einen Kreis.
  2. Wählen Sie die Form Auf der gleichen Seite des Rechtecks liegende Seiten abrunden.
  3. Zeichnen Sie die Form.
  4. Drehen Sie diese mit Alt+→ um 90° nach links.
  5. Passen Sie die Höhe und Breite sowie über die gelbe Raute die Abrundung an.
  6. Erstellen Sie eine Kopie der Form und spiegeln Sie diese horizontal.
  7. Platzieren Sie die Kopie direkt neben dem Original.
  8. Wählen Sie für alle Formen die Option Kein Rahmen.

So legen Sie eine Trigger-Animation an

Ein Trigger bietet Ihnen den Vorteil, dass Sie die Objekte auf der Folie völlig unabhängig von irgendeiner Reihenfolge animieren können. Die Animation wird erst durch das Klicken auf ein Objekt der Folie ausgelöst.

So animieren Sie die Version „Anfangs grün“

  • Wie in der Abbildung oben zu sehen ist, gibt es bei der Version „Anfangs grün“ nur einen Trigger: die grüne Schalterfläche.
  • Durch erneutes Klicken darauf, wird die Farbe jeweils umgestellt und der Knopf wandert auf die andere Seite.

So bauen Sie diese Schaltervariante zusammen:

  1. Weisen Sie dem runden Knopf den Animationspfad Linien (Effektoptionen: Rechts) zu. Passen Sie die Länge des Animationspfades an.
  2. Fügen Sie einen weiteren Animationspfad in die andere Richtung hinzu. Passen Sie die Länge an und schieben Sie ihn genau über den ersten Animationspfad.
  3. Markieren Sie die momentan grüne Schalterfläche und weisen Sie ihr den Betont-Effekt Füllfarbe zu. Ändern Sie bei Effektoptionen die Farbe auf Rot.
  4. Weisen Sie danach erneut den Effekt Füllfarbe zu, diesmal mit der Farbe Grün (exakt wie die Ausgangsfarbe).
  5. Mit Alt+F10 öffnen Sie den Auswahlbereich. Markieren Sie Ihre Schalterfläche und benennen Sie diese im Auswahlbereich entsprechend um.
  6. Öffnen Sie den Animationsbereich, markieren Sie alle Animationseffekte und wählen Sie bei Trigger → Beim Klicken auf die Option Schalterfläche.
  7. Als Startoption wählen Sie für die Animationspfade Beim Klicken und für die Füllfarbe-Effekte Mit Vorherigen.
  8. Passen Sie im Animationsbereich die Reihenfolge der Effekte so an, dass zunächst der Knopf nach rechts wandert und die Farbe auf Rot wechselt. Beim zweiten Klick wandert der Knopf nach links und die Farbe wechselt auf Grün.

So animieren Sie die Version „Anfangs neutral“

Bei dieser Version benötigen Sie zwei Trigger:

  • die linke Fläche, damit der Knopf nach links wandert und die Farbe der zwei Schalterflächen auf grün wechselt und
  • die rechte Fläche, damit der Knopf nach rechts wandert und die Farbe auf Rot wechselt.
  1. Weisen Sie, wie oben, zunächst dem Schalter die Animationspfade zu. Orientieren Sie sich an der Abbildung auf der vorherigen Seite, um die Animationspfade korrekt zu platzieren.
  2. Da der Animationspfad jeweils in der Mitte beginnt, würde eine langsame Animation ruckeln, daher stellen Sie die Dauer dieser Effekte auf 0,01.
  3. Weisen Sie den zwei Schalterflächen nun jeweils einen Füllfarbe-Effekt für den Wechsel auf Rot und den Wechsel auf Grün zu.
  4. Benennen Sie Ihre Formen im Aufgabenbereich sinnvoll um (hier wurde die rechte Schalterfläche Rechts genannt und die andere entsprechend Links).
  5. Öffnen Sie den Animationsbereich, markieren Sie den Effekt für den Animationspfad nach rechts und die zwei Füllfarbe-Effekte (rot) für die beiden Schalterflächen. Weisen Sie diesen Effekten den Trigger → Rechts zu.
  6. Markieren Sie nun die restlichen Effekte und weisen Sie ihnen den Trigger → Links zu.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Powerpoint-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

In MS Office-Praxistipps finden Sie wertvolle Tipps zu Word, Outlook und Powerpoint: Schritt-für-Schritt-Anleitungen zur Textverarbeitung, Verwaltung von E-Mails, Terminen und Aufgaben sowie der Gestaltung und Erstellung von Präsentationen.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • jederzeit abbestellbar
  • + Gratis Newsletter MS Office-Praxistipps per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"