Wie Sie das Werkzeug zur "Formenvereinigung" einsetzen

31. Januar 2011
Dieter Schiecke Von Dieter Schiecke, Powerpoint, Office, News & Trends ...

Das Prinzip ist einfach: Sie markieren mindestens zwei Formen und klicken dann in der Schnellzugriffsleiste auf Ihr neues Dropdownsymbol Formen kombinieren und dann auf den passenden Befehl.

Im ersten Beispiel ist das  Formenvereinigung.

  • Im vorliegenden Beispiel kommen ein abgerundetes Rechteck und ein Richtungspfeil zum Einsatz, die zu einem Ablaufelement mit Spitze verschmolzen werden.
  • Da der Richtungspfeil eine andere Farbe als das Rechteck hat, stellt sich die Frage, wie PowerPoint entscheidet, welche Farbe übernommen wird. Die Antwort: Das Objekt, das Sie zuerst markieren, bestimmt die Farbgebung. Im unten gezeigten Beispiel wurde also zunächst das Rechteck, dann – mit gedrückter Umschalt-Taste – der Pfeil markiert.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Powerpoint-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"