Ansprechende Dokumente mit Linien und Rahmen0

31. Oktober 2012

Mit den Linien- und Rahmenfunktionen lassen sich beliebige Textstellen optisch trennen oder besonders hervorheben. So machen Sie aus einem einfachen Absatz einen echten Blickfang. Doch wie rahmen Sie einen Absatz am schnellsten ein und wie entfernen Sie den Rahmen wieder? Wie lässt sich der Rahmen formatieren, um die Linienstärke, Farbe oder die Linienart zu ändern? Können Sie auch eine einzelne Seite oder alle Seiten eines Dokuments einrahmen? Wie sieht es mit ansprechenden Zierrahmen aus? Wie können Sie am schnellsten einfache Trennlinien einfügen? 

Word bietet für alle diese Aufgaben gleich mehrere Möglichkeiten. In den zwei folgenden Tipps haben wir Ihnen die Funktionen zusammengefasst, die sich in der täglichen Praxis am besten bewährt haben, im Nu anzuwenden sind und die besten Ergebnisse erzielen. Werden so auch Sie zum Linien- und Rahmen-Profi!

Tipp 1: So rahmen Sie einen Absatz blitzschnell ein

Die einfachste Methode, eine Linie oder einen Rahmen zu einem Absatz hinzuzufügen, ist das Rahmenlinien-Tool auf der Registerkarte START, Gruppe ABSATZ (Word 2010/2007) bzw. in der Symbolleiste FORMAT (Word 2003/2002):

  1. Platzieren Sie den Cursor in dem Absatz, der eingerahmt werden soll. Möchten Sie zwei Absätze am Stück einrahmen, markieren Sie beide Absätze. Dabei müssen die beiden Absätze nicht vollständig markiert sein, es genügt, wenn jeweils ein Teil der Absätze markiert ist.
  2. Word 2010/2007: Klicken Sie auf der Registerkarte START in der Gruppe ABSATZ auf den kleinen, nach unten weisenden Pfeil der Rahmenlinien-Schaltfläche. Word 2003/2002: Klicken Sie auf den kleinen, nach unten weisenden Pfeil neben dem Rahmenlinien-Tool in der Format-Symbolleiste.
  3. Daraufhin öffnet sich ein Dropdown-Menü mit Symbolen für die verschiedenen Linienoptionen. Klicken Sie auf das Symbol RAHMENLINIE AUßEN.
  4. Der bzw. die Absätze werden daraufhin vollständig mit einer einfachen Linie eingerahmt.
  5. Möchten Sie den Rahmen wieder entfernen? Dann klicken Sie erneut auf den kleinen Pfeil und wählen diesmal KEIN RAHMEN.

Standardmäßig setzt Word eine dünne schwarze Linie ein. Es kann jedoch sein, dass in Ihrem Beispieldokument eine dicke oder eine gestrichelte Linie eingefügt wird. Das liegt daran, dass Word bei Einsatz des Rahmenlinien-Tools immer auf die zuletzt benutzte Linienart zurückgreift. Um die Linienart zu ändern, klicken Sie in Word 2010/2007 erneut auf den Pfeil und wählen den letzten Befehl RAHMEN UND SCHATTIERUNG. In Word 2003/2002 rufen Sie das Menü FORMAT, Befehl RAHMEN UND SCHATTIERUNG auf. In dem jetzt angezeigten Dialogfeld wechseln Sie auf die Registerkarte RAHMEN. Hier können Sie die Linienart, die Linienstärke und vieles mehr beeinflussen.

Tipp 2: Wie Sie eine ganze Seite mit einem Rahmen umgeben

Nicht nur bei Broschüren sind komplett eingerahmte Seiten ein interessanter Layout-Effekt, auch bei Aushängen oder Flugblättern lässt sich diese Funktion nutzen. Word bietet dafür eine eingebaute Funktion, mit der Sie sogar Zierrahmen einfügen können:

  1. Word 2010 und Word 2007: Wechseln Sie auf die Registerkarte SEITENLAYOUT und klicken Sie in der Gruppe SEITENHINTERGRUND auf die Schaltfläche SEITENRÄNDER. Word 2003 und Word 2002: Rufen Sie das Menü FORMAT, Befehl RAHMEN UND SCHATTIERUNG auf.
  2. Jetzt öffnet sich ein Dialogfeld, in dem Sie auf die Registerkarte SEITENRAND wechseln.
  3. Wählen Sie auf der linken Seite bei EINSTELLUNG den gewünschten Rahmen, z. B. KONTUR oder SCHATTEN.
  4. Der Rahmen lässt sich auch individuell gestalten, indem Sie die Optionen FORMATVORLAGE (Word 2010/2007) bzw. LINIENART (Word 2003/2002), FARBE und BREITE nutzen. Die Vorschau auf der rechten Seite des Dialogfelds zeigt Ihnen sofort die gewählten Einstellungen an.
  5. Sie können auch über das Dropdown-Listenfeld EFFEKTE einen besonders interessanten Zierrahmen wählen. Sobald Sie einen der zahlreichen Effekteinträge ausgewählt haben, passt Word die Werte in den übrigen Feldern automatisch an.
  6. Legen Sie im Dropdown-Feld ÜBERNEHMEN FÜR fest, auf welchen Seiten der Rahmen erscheinen soll. Wenn Sie GESAMTES DOKUMENT auswählen, wiederholt Word den Rahmen automatisch auf jeder Seite.
  7. Den Abstand zwischen Text bzw. Seitenrand und Rahmen steuern Sie über die Einstellungen, die nach einem Klick auf die Schaltfläche OPTIONEN erscheinen. In dem jetzt angezeigten Dialogfeld RAHMEN UND SCHATTIERUNGSOPTIONEN können Sie sowohl die Abstände für oben, unten, rechts und links festlegen (Sie können zwischen 0 und 31 Punkt wählen) als auch definieren, auf was sich der Abstand bezieht (= GEMESSEN VON). Des Weiteren lässt sich hier angeben, ob z. B. Kopf- und Fußzeilen mit eingerahmt werden sollen.
  8. Bestätigen Sie alle Änderungen mit OK. Wenn Sie nun zum Dokument zurückkehren, werden alle Seiten wunschgemäß eingerahmt.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Word-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"